Weihnachtskampagne Apple lässt ein echtes Liebespaar durch die verschneiten Straßen New Yorks tanzen

Donnerstag, 23. November 2017
Im neuen Spot lässt Apple ein echtes Ehepaar durch New York tanzen
Im neuen Spot lässt Apple ein echtes Ehepaar durch New York tanzen
© Apple
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Weihnachtsspot Weihnachtskampagne iPhone


Levis, Bose und KFC: All diese Marken ließen die Protagonisten in ihren Spots tanzen. Ein neuer Trend in der Werbebranche? Auch Apple mischt sich nämlich mit seinem diesjährigen Weihnachtsspot unter die Tänzer. Der Tech-Gigant wählt jedoch einen etwas anderen Ansatz als seine Vorgänger - und setzt auf den romantischen Tanz eines echten Liebespaars durch New York.
Kaum startet die Protagonistin im Apple-Spot "Sway" (dt.: Schwingen, wiegen) den Sam-Smith-Song "Palace" auf ihrem iPhone X, geht das Licht im verschneiten New York aus und der auf sie gerichtete Scheinwerfer an. Sie beginnt, zur Musik zu tanzen - und stößt dabei aus Versehen gegen einen Fußgänger. Als sie ihm einen Airpod ins Ohr steckt, taucht er ebenfalls in die bühnenähnliche Traumwelt ein und die beiden beginnen einen innigen, romantischen Tanz durch die Stadt, die niemals schläft.
Am Ende von "Sway" steht der Aufruf von Apple: "Move someone this holiday". Der Weihnachtsspot wurde wieder einmal pünktlich zu Thanksgiving veröffentlicht. Statt des neuen iPhone X, das nur einmal zu Beginn des Spots gezeigt wird, werden in der kurzen Lovestory die kabellosen Kopfhörer des Unternehmens (Airpods) beworben. Das Paar tanzt artistisch über Brücken, Tische und parkende Autos, doch die Kopfhörer bleiben im Ohr und fallen nicht heraus. Die funkgesteuerten Airpods sind allerdings nicht neu: Es gibt sie bereits seit letztem Oktober. Doch es gab vor einem Jahr Verzögerungen bei der Auslieferung - möglicherweise stellt der Spot das Produkt auch deswegen in den Mittelpunkt. Die beiden Tänzer im Spot heißen Lauren Yatango-Grant und Christoph Grant und sind im echten Leben sogar miteinander verheiratet. Der Spot soll Apples Werte unterstreichen, mit anderen Menschen zusammenzukommen und sich umeinander zu kümmern. Ob eine Agentur für den Neunzigsekünder verantwortlich zeichnet, kommuniziert Apple nicht. Regie führte Sam Brown von Rogue. bre
Meist gelesen
stats