Wassermarke Sodastream meldet sich Anfang 2015 im TV zurück

Dienstag, 23. Dezember 2014
Sodastream sprudelt wieder in den TV-Werbeblöcken
Sodastream sprudelt wieder in den TV-Werbeblöcken
Foto: Screenshot
Themenseiten zu diesem Artikel:

SodaStream Wassermarke Wassersprudler Henner Rinsche


2014 war für die israelische Wassermarke Sodastream ein Erfolgsjahr: 20 Prozent Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr in den Kernmärkten Deutschland und der Schweiz sprechen Bände. Dabei profitiert das Unternehmen seit einigen Jahren vor allem von seiner offensiven Werbestrategie unter dem Slogan "Einfach sprudeln statt schwer schleppen". Zu Beginn des neuen Jahres startet Sodastream hierzulande wieder einen neuen TV-Spot.
Der 20-Sekünder ist ab 1. Januar 2015 ganzjährig auf reichweitenstarken Privatsendern zu sehen. Entwickelt wurde der Spot in einem Crowdsourcing-Projekt durch das US-Unternehmen Poptent. Die deutschsprachige Adaption übernahm GK Film in Frankfurt. Wieder soll das Commercial mit seiner eindeutigen Botschaft den Absatz der Wassersprudler in Deutschland ankurbeln.
Henner Rinsche bekommt mehr Verantwortung bei Sodastream (Bild: Unternehmen)

Mehr zum Thema

Sodastream-Erfolg Henner Rinsche lässt die Werbeausgaben sprudeln

Mit der bisherigen Entwicklung der letzten Jahre zeigt sich Geschäftsführer Henner Rinsche, gegenüber HORIZONT Online sehr zufrieden: "Durch viel wirksame Werbung hat Sodastream in den letzten drei Jahren nicht nur den Umsatz und Gewinn verdoppelt, sondern ist auch mengenmäßig zur größten Wassermarke Deutschlands geworden." Kein Wunder, dass Rinsche mit Sodastream diese Erfolgsgeschichte fortschreiben will. tt
Meist gelesen
stats