WM-Kommunikation Thomas Müller läuft für P&G-Marke Gillette auf

Montag, 24. Februar 2014
Müller macht sich für die WM und den Job als Gillette-Markenbotschafter warm
Müller macht sich für die WM und den Job als Gillette-Markenbotschafter warm


Mit den Olympischen Winterspielen hat Procter & Gamble gerade erst ein sportliches und werbliches Großereignis hinter sich gebracht, da stimmt sich der Konsumgüterkonzern schon auf das nächste ein: die Fußball-WM in Brasilien. Im Gegensatz zu Olympia gehört P&G bei der WM zwar nicht zur Riege der offiziellen Sponsoren, das hält den Konzern aber nicht davon ab, werblich mitzuspielen. Für Gillette hat Procter den deutschen Nationalspieler Thomas Müller als Testimonial verpflichtet. Der neue Markenbotschafter, im Hauptberuf Stürmer beim Rekordmeister FC Bayern München, wirbt zunächst für eine WM-Sonderreihe der Rasurmarke. Ab Ende Februar finden Kunden hierzulande drei speziell zum Turnier aufgelegte Editionen der wichtigsten Gillette-Produkte in den Regalen der Supermärkte und Drogerien: den Gillette Fusion ProGlide - den Neu-Testimonial Müller sogleich als Favoriten anpreist -, den Gillette MACH3 sowie den Fusion ProGlide Styler - alle im Fußballdesign.

Das Key Visual der Kampagne
Das Key Visual der Kampagne
Die begleitende Werbekampagne startet Anfang März unter dem Motto " Innen unsere besten Rasierer, aussen deine Leidenschaft für Fussball". Im Zentrum steht ein TV-Spot (Kreation: BBDO). Zudem wird die aktuell noch im Zeichen von Olympia stehende Social-Media-Kommunikation auf das Thema Fußball umgemünzt. Begleitend sind Aktionen im Handel und über PR geplant.

Müller ist nicht der einzige Fußballprofi, der für Gillette aufläuft. Zum WM-Trio gehören der englische Torwart Joe Hart und der argentinische Nationalspieler und Weltklassekicker Lionel Messi, der gemeinsam mit Tennisprofi und dem langjährigen Gillette-Testimonial Roger Federer bereits seit Anfang Februar für eine WM-Sonderedition von Gillette wirbt. Mitte März soll es dann noch einen gemeinsamen Spot mit den drei Fußballern geben. mh
Meist gelesen
stats