Virtual Reality Hemdenspezialist Eterna schickt seine Fans auf die Spuren von Indiana Jones

Dienstag, 13. Oktober 2015
Das Traditionsunternehmen Eterna wagt sich mit einem 360°-Abenteuer in die Marketing-Welt der Virtual Reality.
Das Traditionsunternehmen Eterna wagt sich mit einem 360°-Abenteuer in die Marketing-Welt der Virtual Reality.
Foto: Screenshot: whiteshirt.eterna.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eterna Google Modemarkt Europa


Es gibt kaum einen größeren Schatz als ein wirklich gutes Hemd. Das hat sich zumindest der traditionelle Hemdenspezialist Eterna gedacht und schickt seine Zielgruppe mit einer VR-Brille auf ein virtuelles Abenteuer im Stil von Indiana Jones. Mit der digitalen VR-Kampagne "The White Shirt", die über die Mobile-App "360 Grad Eterna" aktiviert wird, können sich neugierige Modefans in einem alten Labyrinth zwischen Schlangen, Geistern und Skeletten auf Schatzsuche begeben.
Einen direkten Bezug zur Markenhistorie des bayrischen Traditionsunternehmens hat das Spiel zwar nicht, aber die User können sich zumindest damit trösten, dass ein Held wie Indiana Jones angesichts der hohen Verschleißquote seiner Ausrüstung ein frisches Hemd sicherlich gut hätte gebrauchen können. Ohnehin geht es hier primär darum, die Marke bei jüngeren Zielgruppen bekannt zu machen, die im traditionellen Fachhandel eher selten anzutreffen sind. Um in das Eterna-Abenteuer einzutauchen, müssen User die App auf ihr Handy laden. Das Gerät wird dann in die VR-Brille eingesetzt. Per Augenbewegung können sich die Nutzer nun durch ein Labyrinth navigieren. Der Weg führt vorbei an Schlangen, Skorpionen und verstreuten Knochen hin zu einem Sarkophag, in dem ein Pharao mit einem weißen Eterna-Hemd liegt. Die Online-Kampagne (Agentur: Conceptbakery) wird bis Ende Dezember via App, Microsite und Social Media gespielt. Eine Verlängerung in andere Kanäle ist nicht geplant.

20.000 VR-Brillen hat Eterna insgesamt produzieren lassen. Sie gibt es für Kunden ab einem Einkaufswert von 100 Euro gratis oder für 15 Euro im Online-Shop. Allerdings ist der Marketing-Gag auch ohne 360°-Anwendung nutzbar. Unter whiteshirt.eterna.de können sich die User per Mausklick durch die Katakomben klicken.

Eterna ist als Hemden- und Blusenspezialist seit über 150 Jahren am Markt. Mit dem Marketing-Bonus Tradition muss man in der schnelllebigen Modewelt umgehen können, ohne die Jüngeren zu vergraulen. Und genau die versucht Eterna durch die VR-Kampagne zu erreichen. Anfang des Jahres haben die Passauer ihre Markenstrategie überarbeitet - neues Logo, Labeling und moderne Bildsprache. Das erklärte Ziel bis 2020: Category-Leader im Bereich Hemden und Blusen in Europa zu werden.

Der VR-Auftritt scheint bei der Kundschaft anzukommen. Aufgrund der Vielzahl von positiven Rückmeldungen wird die Kampagne in der Vorweihnachtszeit auch als Werbung an den PoS kommen. Derzeit suche Eterna nach eigenen Angaben nach einem "sehr großen Fachhandelspartner". fa / cam
Meist gelesen
stats