Ikea Schöne Apple-Parodie des Möbelherstellers

Freitag, 05. September 2014
Fast so schön wie ein iPad: Der neue Ikea-Katalog
Fast so schön wie ein iPad: Der neue Ikea-Katalog
Foto: Ikea / Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

IKEA Apple


Apple-Werbung hat ja einen ganz eigenen Touch - man erkennt sie einfach, wenn man sie sieht. Deshalb wird auch sehr schnell klar, wen Ikea mit diesem Viral-Clip für seinen neuen Katalog parodiert.
Darin inszeniert Ikea das Druckwerk genau wie Apple seine Geräte: Bei fröhlicher Klaviermusik wird der Katalog in seiner ganzen Pracht präsentiert, während "Chief Design Güru" Jörgen Eghammer von den Vorzügen schwärmt: Keine Kabel, 328 Seiten in HD-Qualität mit vorinstalliertem Content, intuitive Bedienung. So geht es zweieinhalb Minuten lang - und man hat zeitweise wirklich das Gefühl, es ginge in dem Video um ein Technologie-Produkt. Doch das ist nicht der Fall: Der 2015er Ikea-Katalog sei kein Digital- oder E-Book, sondern ein "Book-Book", wie Eghammer erklärt.
Wohlgemerkt: Ganz neu ist die Idee nicht, sie war im vergangenen Jahr bereits hierzulande zu bewundern. Damals bediente sich der "Weser Kurier" der Bildsprache aus der Apple-Werbung, um für das Produkt Tageszeitung zu werben. Apple dürfte es relativ egal sein - immerhin sind die Spots nicht so hämisch wie die der Rivalen Microsoft und Samsung. Und außerdem gilt Nachahmung bekanntlich als die höchste Form des Lobes. ire
Meist gelesen
stats