Viral-Ranking Nike hängt Adidas mit WM-Spots ab

Mittwoch, 04. Juni 2014
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

NIKE Adidas Share Samsung Winner Deutschland YouTube



Das WM-Duell Adidas vs. Nike scheint der US-Sportartikler für sich zu entscheiden - jedenfalls im Netz. Mit 1,28 Millionen Shares rund um den WM-Content steht Nike aktuell an der Spitze des "Braziliant Brands Tracker", mit dem die Social-Marketing-Plattform Unruly analysiert, wessen WM-Spots am häufigsten geteilt werden. Grund für den Erfolg von Nike ist der im April gelaunchte Spot "Winner stays", der bis zur Erhebung des Rankings allein knapp eine Million Mal geteilt wurde. Auch in Deutschland ist das Vier-Minuten-Epos von Wieden + Kennedy der absolute Youtube-Hit. Nike-Erzrivale Adidas schafft es im Unruly--Ranking mit 158.201 Shares aktuell nur auf den 7. Platz. Die Share-Rate von Adidas liegt nur bei 1 Prozent, Nike kommt auf 1,5.

Das Ranking (siehe Bild) besteht aus elf Marken - in Anlehnung an die Mannschaftsstärke beim Fußball. Auf Platz 2 steht mit Samsung ebenfalls ein Unternehmen, das wie Nike nicht zum Kreis der offiziellen WM-Sponsoren gehört. Samsung punktet vor allem mit den Star-besetzten "Galaxy 11"-Spots, allen voran der Film "The Training". Auf Rang 3 folgt mit Castrol der erste Fifa-Sponsor. Castrol verdankt seine gute Platzierung vor allem dem Video-Hit "Footkhana", in dem der Rallye-Fahrer Ken Block und der brasilianische Fußballstar Neymar aufeinandertreffen.

Die Statistik basiert auf den am häufigsten geteilten Fußball-Werbespots und wurde am 22. Mai erstellt. Ein aktuelles Ranking der beliebtesten Einzelvideos gibt es hier. mh
Meist gelesen
stats