Viral-Erfolg Brasilien-Promis wollen Star-Kicker Ibrahimovic zur WM locken

Donnerstag, 15. Mai 2014
-
-

Jetzt heizen die Brasilianer aber ein. Damit Schwedens Starkicker Zlatan Ibrahimovic zur WM nach Südamerika kommt, haben Prominente ein Video gedreht. Darin bitten sie, dass der Stürmer mal in Rio vorbeischaut. Der Clip entwickelt sich zum Viralhit. Nach dem Aus der Schweden in der WM-Qualifikation gegen Portugal ließ der selten selbstkritische Stürmer mächtig Dampf ab: "Eine WM ohne mich ist es nicht wert, dass man sie sich anguckt", motzte Ibrahimovic und schmollte. Seitdem war Ruhe. Doch nun gehen die Brasilianer in die Offensive. Sie wollen den Ausnahmekicker dabei haben. Und deshalb laden die fußballverrückten Südamerikaner den Exzentriker ein. Nicht per Brief oder E-Mail, sondern per Video auf dem Fußball-Kanal Desimpedidos. Seit zwei Tagen ist das Werk öffentlich. Allein auf Youtube haben sich über 700.000 User bereits den Film angeschaut. Mittlerweile berichten die Medien verstärkt über die Aktion, gestern beispielsweise SWR 3.

Unter dem Motto "#Vemibra" ("Komm, Ibra") treten in dem Anlock-Film Barca-Kicker Dani Alves oder der Weltmeister von 2002 Denilson auf. Oder Ronaldo. Oder WM-Botschafter Bebeto. Dazu kommen weitere brasilianische Promis aus Sport, Musik und TV, aber auch ganz normale Menschen von der Straße. Flankiert wird das Ganze von Twitter und Facebook. Soviel medialer Druck scheint selbst bei dem Starkicker seine Wirkung nicht zu verfehlen. Ibrahimovic jedenfalls antwortet auf Twitter. "Brasilien! Ich glaube, ich muss meine Urlaubspläne ändern." mir

Meist gelesen
stats