Video-Interview Meetrics-Chef Philipp von Hilgers über Wahlwerbung im Netz

Donnerstag, 24. August 2017
Meetrics-Chef Philipp von Hilgers
Meetrics-Chef Philipp von Hilgers
© HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bundestagswahl Datengrundlage


Halb durchsichtige Wähler: Vor der kommenden Bundestagswahl tobt eine Schlacht um die besten Daten. Meetrics-Chef Philipp von Hilgers zweifelt aber, dass die Auswertungen auf amerikanischem Niveau stattfinden können – dazu fehlt die Datengrundlage. Beim Werbewirkungsgipfel von HORIZONT, der heute fortgesetzt wird, ordnet Werbedaten-Experte von Hilgers die laufenden Kampagnen ein.
Im Video-Interview von HORIZONT und turi2.tv ist er vor allem auf die Rolle von Bots gespannt. "Wir wissen heutzutage ja gar nicht mehr: Sprechen wir noch mit Menschen oder sprechen wir schon mit Bots?" Was die Werbung schon lange beschäftige, erreiche jetzt auch die Politik. Auch Daten-Könner von Hilgers muss zugeben: Es steht nicht alles in den Zahlen. Bei einer Wahl gebe es keine Generalprobe – und wenige Touchpoints, um festzustellen, ob die Kampagne auf dem richtigen Wege ist.
Meist gelesen
stats