Versicherer Generali launcht neue TV-Kampagne mit Angelique Kerber

Freitag, 16. Dezember 2016
Angelique Kerber wirbt nun für Generali
Angelique Kerber wirbt nun für Generali
Foto: obs/Generali Versicherungen/Generali Deutschland

Nach achtjähriger Abstinenz wirbt der Versicherer Generali zum ersten Mal wieder im Fernsehen. Die neue Kampagne setzt dabei auf Tennisspielerin Angelique Kerber und den neuen Claim "Aus Versicherung wird Verbesserung".
Das Unternehmen mit Sitz in München will ein neues Kapitel der Markenpositionierung einleiten. Kunden sollen den Versicherer zukünftig nicht nur dann wahrnehmen, wenn der Schadensfall eingetreten ist. Generali möchte auch präventiv für seine Kunden da sein. Im Fokus stehen dabei die Smart-Insurance-Produkte "Generali Vitality", "Generali Domocity" und "Generali Mobility".
Die TV-Spots zeigen Szenen, in denen Versicherungsfälle rückwärts laufen. Nach dem Motto "Was hätte verhindert werden können?" werden ein Autounfall, ein Wasserrohrbruch und eine "Couch-Potato" gezeigt. Die einzelnen Fälle symbolisieren dabei die jeweiligen Haftungsgebiete der Produkte. In den typischen Alltagsszenen ist dabei Tennisspielerin Angelique Kerber zu sehen, die als Testimonial agiert: "Mir gefällt die präventive Idee der Smart Insurance-Produkte", kommentiert sie die neue Kampagne. Die einzelnen Spots sind ab dem 19. Dezember bei zahlreichen deutschen Sendern zu sehen. Verantwortlich zeichnet BBDO Düsseldorf. Die Agentur hatte den Etat des Versicherers Ende Oktober gewonnen. Bereits 2015 hatte die Agentur das Versicherungsprogramm "Vitality" begleitet. kn
Meist gelesen
stats