Versicherer Barmer und die Rezepte für ein gesundes Leben

Montag, 19. Dezember 2016
Barmer unterstützt seine Kunden und ihre individuellen Lebenskonzepte
Barmer unterstützt seine Kunden und ihre individuellen Lebenskonzepte
© Barmer

Der eine strampelt wie wild auf dem Ergometer, um etwas an Gewicht zu verlieren oder einfach nur fitter zu sein. Andere bevorzugen das Bad im kalten See und stärken dabei die Abwehrkräfte. Ein älteres Ehepaar schwört dagegen seither auf gemeinsame Tanzeinlagen, die Spaß machen und aktiv halten. "Jeder hat sein Rezept, gesund zu bleiben. Und wenn das mal nicht hilft, helfen wir", lautet die passende Botschaft zur neuen TV-Kampagne von Barmer.
Im Fokus der Vignettenspots stehen dabei die Vielfalt an Gesundheitskonzepten, aus der sich jeder nach persönlichem Geschmack für eines entschieden hat. Dabei inszeniert Grey die Intention von Barmer mit starken Bildern. "Wir wollen die Zuschauer dazu motivieren, an ihre eigenen Rezepte zu glauben. Die Barmer hält sich dabei sympathisch zurück und hilft erst, wenn diese Rezepte nicht mehr greifen", erklärt Dickjan Poppema, CEO von Grey Germany, die Idee.  Bereits im Sommer dieses Jahres hatte sich der Versicherer mit der Agentur Grey zusammengetan und die Kampagne "Tut, was ihr nicht lassen könnt" realisiert. Diese hatte sich speziell an eine junge Zielgruppe gerichtet. Die neuen Spots laufen ab dem 26. Dezember bei großen Sendern wie Pro Sieben, Sat 1 oder RTL sowie bundesweit in den Kinos.
"Die Kampagne der Barmer richtet sich vor allem an Berufseinsteiger und junge Familien sowie alle, die sich für ihre Gesundheit interessieren", erläutert Jürgen Rothmaier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Barmer. Unter der Regie von Robin Polák produzierten Czar Film Berlin und der Hamburger Fotograf Sven Jacobsen zwei TV-Spots. Zusätzlich zu beiden gibt es einen 50-Sekünder, der auch Material der beiden TV-Spots enthält. Den Soundtrack lieferte "DamienDamien" aus Hamburg. kn
Meist gelesen
stats