Vergleichende Werbung Wie BMW Tesla aufs Korn nimmt

Dienstag, 09. August 2016
Der Protagonist in dem BMW-Spot wartet und wartet und wartet - während sein Nachbar mit dem BMW 330e einfach losfährt
Der Protagonist in dem BMW-Spot wartet und wartet und wartet - während sein Nachbar mit dem BMW 330e einfach losfährt
Foto: Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

BMW Tesla


Tesla ist dank seiner innovativen und schicken E-Autos ja schon seit einigen Jahren eine echte Lovebrand. Doch bei dem US-Hersteller ist spätestens seit den Autopilot-Unfällen wahrlich nicht alles Gold, was glänzt. BMW USA nimmt die jüngsten Negativschlagzeilen jetzt zum Anlass, um in gleich zwei TV-Spots die langen Lieferzeiten des Tesla Model 3 auf die Schippe zu nehmen - und das freilich ohne den Namen des Konkurrenten zu erwähnen.
Dennoch ist dem Zuschauer schnell klar, wen BMW mit den 30-Sekündern adressiert: In einem der zwei Commercials sitzt ein Mann gelangweilt dreinschauend auf seiner Veranda und wartet. Wie das Voice-over erklärt, feiert der Protagonist mindestens zwei Mal Silvester und gibt mindestens zwei Mal seine Steuererklärung ab, ehe "das neue Modell dieses E-Auto-Herstellers überhaupt erst ankommt". Der sehnsüchtige Blick auf die eigene leere Hofeinfahrt wird schließlich abgelenkt auf jene der Nachbarn, die gerade in ihren BMW 330e Plug-In Hybrid einsteigen. Die Botschaft des Münchner Autobauers: "It's the car you've been waiting for. Without the wait."
Auch in dem zweiten von The Vault in New York entwickelten Spot stellt BMW die Verbraucher vor die Wahl: Entweder sie bestellen ein E-Auto und lassen sich auf eine Warteliste setzen oder sie bestellen ein E-Auto und können kurz darauf damit losfahren. Laut einem Bericht von Reuters hat Tesla bis Ende Juli mehr als 373.000 Bestellungen für das Model 3 angenommen, die ersten Autos werden jedoch nicht vor Ende 2017 ausgeliefert. Der BMW 330e kam im Frühsommer auf den Markt und ist das erste Fahrzeug des Herstellers mit Plug-In-Technologie, die es erlaubt, dass das Hybridauto am Stromnetz geladen werden kann, aber genauso über einen Verbrennungsmotor verfügt. Ob BMW bereits so viele Bestellungen erhalten hat wie Tesla mit dem Model 3, darf aber eher bezweifelt werden. tt
Meist gelesen
stats