Valentinstag Welcher Marke die Deutschen eine Liebeserklärung machen würden

Freitag, 14. Februar 2014
Die Deutschen stehen auf Coca-Cola
Die Deutschen stehen auf Coca-Cola

Heute ist mal wieder Valentinstag. Pünktlich zum Tag der Liebenden veröffentlichen das Musiklabel Universal Music und die Strategieagentur Diffferent die Ergebnisse einer Studie, die zeigt, welche Marken die Deutschen am meisten lieben. Besonders interessiert hat die Marktforscher dabei die Rolle der Musik. Die Ergebnisse dazu sind aber wenig überraschend. Für die Studie wurden 1000 Verbraucher repräsentativ ausgewählt. Da Universal Music offenbar die Studie beauftragte, ist es wenig überraschend, dass die Marktforscher einen besonderen Schwerpunkt auf die Rolle der Musik legten. Die Erkenntnisse sind leider nicht unbedingt neu: Marken, die bewusst Musik nutzen, "setzen mehr Emotionen frei und werden häufiger und intensiver geliebt als unmusikalische Marken", heißt es da. Auch die weiteren Ergebnisse sind mehr oder weniger banal: So geben zwei Drittel der Befragten an, dass Musik eine Marke emotional aufwerten könne und dass eine Marke, die mit einer bestimmten Melodie in Verbindung gebracht wird, länger in Erinnerung bleibe. Daher spiele "die Musik in der Werbung die erste Geige".

Das Markenranking ist freilich dennoch interessant: Am meisten geliebt wird hierzulande die Weltmarke Coca-Cola. Den 2. Platz erobert mit Haribo immerhin eine deutsche Marke. Mit Nivea, BMW und Audi sind drei weitere deutsche Marken im Ranking vertreten. mas

Die Top 10 Marken

-
-

Meist gelesen
stats