Valentinstag Lidl sucht nach dem ultimativen Meisterkuss

Donnerstag, 13. Februar 2014
-
-

Ab März will der Lebensmittel-Discounter Lidl laut einem Bericht der "Lebensmittelzeitung" Tageszeitungen nicht mehr für taktische Angebotswerbung, sondern ausschließlich für Imageauftritte nutzen. Wie das aussehen könnte, demonstriert das Neckarsulmer Unternehmen (Leadagentur: Freunde des Hauses, Hamburg) aktuell mit seiner Saisonkampagne im Vorfeld des Valentinstags. Hier werden nicht nur Schnäppchen geboten, sondern extravagante Küsse gesucht. Die Mechanik der Aktion ist genau genommen keine reine Print-Kampagne, sondern ein kombinierter Auftritt aus Printkommunikation und digitalem Dialog. Während Lidl mit Tageszeitungsanzeigen auf seinen Wettbewerb "Küssen und Gewinnen" aufmerksam macht, finden die Fans der Marke auf der Homepage und der Lidl-Facebook-Seite weitere Informationen und die Möglichkeit ihr Wettbewerbsfoto hochzuladen. Eine eigene App für Smartphones steht zum Download zur Verfügung.

-
-
Der Gewinn, zwei Reisegutscheine zu je 500 Euro, hält das finanzielle Risiko der Aktion für den Discounter in einem äußerst überschaubarem Rahmen. Trotzdem dürften sich viele Hobbyfotografen und Frischverliebte in ihrer Schaffenskraft herausgefordert fühlen. Für Lidl liefert der Wettbewerb zum einen die Chance, sein Valentinstag-Sortiment in ein breiteres Thema eingebettet bewerben zu können. Gleichzeitig liefert der Wettbewerb auch Bild-Content und ein Gesprächsthema für den digitalen Dialog der Marke. cam
Meist gelesen
stats