VW-Spot-Premiere Was Bonbons aus dem Wasserhahn mit dem E-Up! gemeinsam haben

Donnerstag, 19. September 2013
Printmotive der VW-Kampagne für den E-Up!
Printmotive der VW-Kampagne für den E-Up!

Dass Kindermund Menschen zum Lächeln bringt, ist nicht erst seit "Dingsda" bekannt. Volkswagen setzt bei seiner aktuellen Elektromobilitätskampagne für den E-Up! und den Diesel-Plug-In Hybrid XL1 genau
auf diesen Schmunzeleffekt. Schwerpunkt des Auftritts ist ein TV-Spot, in dem zwei Kinder ihre Zukunftsfantasien beschreiben. Dabei kommen Absurditäten wie Bonbons aus dem Wasserhahn oder das Fahren auf der Milchstraße heraus. Und Autos, die nur einen Liter Sprit verbrauchen - oder eben gar keinen. Hier kommt dann mit dem E-Up! und dem XL1 die Realität ins Spiel. Der eine fährt elektrisch, der andere verbaucht ziemlich wenig Sprit. Die Botschaft dahinter: Nachhaltige Mobilität ist heute schon zu haben - geht ganz kinderleicht und macht auch noch Spaß.

In Print und Out-of-Home setzt Volkswagen auf klare Bilder und Statements wie "Einfach genial. Einfach elektrisch". Flankiert wird das Ganze von einer Landingpage im Internet, auf der sich User über den elektrischen Bruder des Kleinwagen Up! informieren können.

Dass VW das Thema zu treiben beginnt, kommt nicht von ungefähr. Zum einen spielt das Thema auf der IAA eine große Rolle. Zum anderen hat Vorstandschef Martin Winterkorn auf dem traditionellen Konzernabend am Vorabend der weltgrößten Autoshow angekündigt zum Weltmarktführer bei der Elektromobilität aufsteigen zu wollen. Die Kampagne selbst hat DDB Tribal Berlin konzipiert und umgesetzt. mir
Meist gelesen
stats