VW-Allstar Thomas Müller gibt für Volkswagen den Edeltechniker

Mittwoch, 23. Dezember 2015
Thomas Müller testet die Allstar-Modelle von VW
Thomas Müller testet die Allstar-Modelle von VW
Foto: Volkswagen

Thomas Müller unter dem Weihnachtsbaum? Kein Problem. Einfach die nächsten Tage im Netz surfen und TV gucken. In der Volkswagen-Kampagne für die VW-Allstar-Modelle ist der Nationalstürmer der Star.
Seit Mittwochabend kurz vor 20 Uhr ist der TV-Spot mit Thomas Müller und den drei Teamkameraden André Schürrle, Julian Draxler und Max Kruse on Air. Kollege Maximilian Arnold, der den Fünferblock komplettiert, darf noch nicht ran. Er wird erst im Laufe der Kampagne im Trainingscenter auftauchen. Derweil testet Ballkünstler Müller unter den aufmerksamen Augen seiner Mitspieler die City-Notbremsfunktion oder ein Navigationssystem - beides Ausstattungsbestandteile der Allstar-Sondermodelle, die in den kommenden 12 Monaten im Mittelpunkt der taktischen Kommunikation von Volkswagen stehen. In TV, Print, Out of Home, den digitalen Medien und am PoS dreht sich dabei alles um die Autos Polo, Golf, Golf Sportsvan, Golf Variant, Cabrio, Jetta, Beetle, Beetle Cabrio, Scirocco und Sharan. Weitere Filmchen rund um das Trainingscamp sowie Informationen zu den Allstar-Modellen, die seit vergangener Woche bestellbar sind, gibt es auf einer Microsite im Netz. Die Kreation stammt von DDB.

Traditionell schickt Volkswagen mittlerweile die Sondermodelle kurz vor Weihnachten auf die Promotionstraße. Dass diesmal nicht wie im vergangenen Jahr Marketingleiter Robbie Williams in Erscheinung tritt, sondern der ganze Auftritt im Zeichen des Fußballs steht, hat seinen Grund. Mit den ersten beiden TV-Spots stimmt die Kernmarke des Wolfsburger Autobauers das Publikum auf die Fußball-Europameisterschaft 2016 ein. Das Mega-Event findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich statt. Und die Deutsche Nationalmannschaft gehört zu den erklärten Turnier-Favoriten. mir
Meist gelesen
stats