VHV Versicherungen Til Schweiger löst Dieter Bohlen als Vorzeigepechvogel ab

Montag, 06. Juli 2015
Emma und Til Schweiger haben ein Malheur beim Aussteigen
Emma und Til Schweiger haben ein Malheur beim Aussteigen
Foto: VHV Versicherungen

Nach sechs Jahren tauschen die VHV Versicherungen ihr Testimonial aus: Dieter Bohlen hat ausgedient, stattdessen wird Til Schweiger neuer Markenbotschafter für den Spezialversicherer. Doch auch dem Schauspieler und Regisseur ergeht es in der wie gehabt von Scholz & Friends Hamburg kreierten Kampagne nicht besser als seinem Vorgänger: Er ist irgendwie vom Pech verfolgt.
Und nicht nur er: Schweiger feiert sein Debüt für die VHV Versicherungen gemeinsam mit Tochter Emma, die auch schon in vielen von Schweigers Filmen eine tragende Rolle hatte. Gemeinsam wollen die beiden aus der Familienkutsche aussteigen - und das Unheil nimmt seinen Lauf. Allerdings agiert der Papa dabei noch wesentlicher unglücklicher als das Töchterchen.
Der TV-Spot "Türöffner" (Produktion: Embassy of Dreams, Berlin) ist der erste von insgesamt drei Filmen, die bis Ende des Jahres zu sehen sein werden. Das Making-of-Video gibt darauf bereits einen kleinen Vorgeschmack - Begegnung mit Schweigers Vergangenheit inklusive (siehe unten). Mit dem sympathischen Auftaktspot füllt Scholz & Friends Hamburg die Kampagne "Besser von Experten versichert" spürbar mit Leben, nachdem sie mit "Poptitan" Dieter Bohlen zuvor doch deutlich an Schwung verloren hatte. Dabei half Schweiger aktiv mit. So war er nicht nur am Konzept beteiligt, sondern führte auch selbst Regie.

Roland Bös, Geschäftsführer Scholz & Friends Hamburg, beurteilt die neue Arbeit dementsprechend als "Frischzellenkur" für die Kampagne und die mittlerweile seit 2007 bestehenden Kundenbeziehung. "In der Zusammenarbeit mit der VHV beweisen wir, dass man auch als mittelständische Marke erfolgreich in der Liga der Top­-Spender mitspielen kann."

Per-Johan Horgby, Vorstandsmitglied der VHV Versicherungen, ist von dem Ergebnis ebenfalls überzeugt: "Für uns ist es spannend, die hohe Popularität und Professionalität von Til Schweiger mit unserer Marke und dem kreativen Konzept zusammen zu bringen." Schweiger selbst betont den Markenfit zwischen Produkt und Testimonial und fügt hinzu: "Entscheidend für mich waren aber vor allem das kreative Konzept und die Storylines der Spots. Sie sind witzig und ich nehme mich selbst ein bisschen auf den Arm."

Neben den TV-Spots gehören Printanzeigen, die wie Filmplakate mit Titeln wie Til Schweiger in "Für alle Fälle" gestaltet sind, und Online-Maßnahmen zu der Kampagne. Um Planung und Einkauf kümmert sich Mindshare. ire
Meist gelesen
stats