Unternehmenskooperation Der emotionale Appell von Nivea und DLRG für das Schwimm-Seepferdchen

Montag, 04. Juli 2016
Nivea und DLRG trommeln gemeinsam für ihre Schwimminitiative
Nivea und DLRG trommeln gemeinsam für ihre Schwimminitiative
Foto: Nivea
Themenseiten zu diesem Artikel:

DLRG Nivea Ingo Tanger Hans-Hubert Hatje


Auch wenn der Sommer weiter auf sich warten lässt: Rechtzeitig zur Urlaubs- und Badesaison setzen die Beiersdorf-Marke Nivea und ihr Kooperationspartner Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ein gemeinsames Zeichen für die Wassersicherheit. Mit einem emotionalen Kurzfilm werben die Unternehmen dafür, dass mehr Kinder im Vor- und Grundschulalter sicher schwimmen lernen.
In einer Studie hat die DLRG vergangenes Jahr herausgefunden, dass 50 Prozent der deutschen Viertklässler in Deutschland nicht richtig schwimmen können. "Das ist eine Tatsache, die viel zu wenigen Menschen bekannt ist. Gemeinsam mit der DLRG verfolgt Nivea das große Ziel, dass alle Kinder in Deutschland die Möglichkeit haben, sicher schwimmen zu lernen. Um dies zu erreichen, müssen wir die Öffentlichkeit wachrütteln und animieren, uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen", sagt Ingo Tanger, Marketingdirektor Beiersdorf Deutschland.
Mit Lotte und Max sollen Kinder spielerisch lernen, wie wichtig Sonnenschutz ist
Bild: Screenshot Youtube / NIVEA Deutschland

Mehr zum Thema

"Lotte & Max" Nivea führt Sonnenschutz-Kampagne mit Stop-Motion-Film fort

Transportiert wird diese Botschaft in dem emotionalen 60-Sekünder "Beste Freunde", den die beiden Kooperationspartner auf Facebook und als TrueView-Format bei Youtube ausstrahlen. Hauptprotagonisten des Kurzfilms sind zwei Freunde, die jede freie Minute miteinander verbringen und neugierig die Welt entdecken. Nur an einem Punkt trennen sich ihre Wege: Als nur einer der beiden Jungen ins Wasser springt - denn der andere kann nicht schwimmen. Die Idee stammt von der Agentur Mayd, produziert hat den Spot Wanda Productions unter Regie von Cric. Für Ton und Musik zeichnen The Soundshack bzw. ZWEI Music verantwortlich. Nivea und die DLRG engagieren sich mit ihrem 2006 initiierten Spendenprogramm "Seepferdchen für alle - Schwimmen lernen mit Nivea" dafür, dass mehr Kinder das Frühschwimmerabzeichen erhalten. Allein im Jahr 2015 ließen sich fast 500 pädagogische Fachkräfte über die DLRG kostenlos zu Schwimmlernhelfern qualifizieren. "Wir setzen uns gemeinsam mit Nivea dafür ein, dass sich die Anzahl potenzieller Ausbilder vergrößert und mehr Kinder ans Wasser gewöhnt werden", erklärt DLRG-Präsident Hans-Hubert Hatje. Für ihr Engagement wurden die Unternehmen in diesem Jahr mit dem Deutschen Fundraising-Preis in der Kategorie "Beste Unternehmenskooperation" ausgezeichnet. fam
Meist gelesen
stats