Unruly-Ranking Das sind die erfolgreichsten Social-Video-Marken des Jahres

Mittwoch, 03. Dezember 2014
Shakira verhalf Activia zu einem der Viral-Hits des Jahres 2014
Shakira verhalf Activia zu einem der Viral-Hits des Jahres 2014
Foto: Danone

Sieg auf ganzer Linie für Activia: Die Danone-Marke stellt mit dem Musikvideo zum Shakira-Song "La La La" nicht nur den meistgeteilten Werbeclip des Jahres - der zur Fußball-WM gepushte Track macht Activia laut Unruly auch zur erfolgreichsten Social-Video-Marke in 2014.
Das Video mit der integrierten Markenbotschaft wurde auf Facebook, bei Twitter und in Blogs sage und schreibe 5,8 Millionen Mal geteilt. Damit setzte sich "La La La" an die Spitze der meistegteilten Werbevideos aller Zeiten - noch vor dem viel gelobten VW-Spot "The Force" aus dem Jahre 2011 (5,2 Millionen Shares). Als Schlüssel zum Erfolg erwies sich letztlich die Verbindung der weltbekannten Popmusikerin Shakira (über 100 Millionen Fans auf Facebook) mit dem meistbeachteten Event des Jahres: Der Fußball-Weltmeisterschaft. Damals perfomte die kolumbianische Sängerin ihren Song bei der Abschlussfeier.
Auch der Zweit- und Drittplatzierte des Unruly-Rankings sprangen auf den WM-Zug auf. Die Nummer 2 Samsung kommt auf insgesamt 4,3 Millionen Shares. Dies schaffte der koreanische Elektronik-Riese anders als Activia jedoch mit mehreren Spots, die hauptsächlich aus der prominent besetzten Galaxy11-Kampagne stammen. Damit verweist Samsung Nike auf Platz drei. Der US-Sportartikler sammelte bislang 3,8 Millionen Shares ein. Erfolgsgaranten waren auch hier WM-Spots: "Winner Stays" (siehe oben) oder "The Last Game" erwiesen sich für Nike als große Klick-Hits. Adidas, im Gegensatz zu Nike offizieller Fifa-Partner, muss seinem großen Rivalen damit klar den Vortritt lassen: Die Herzogenauracher landen mit 2,8 Millionen Shares letztlich auf dem achten Rang.

Die Top-Ten der erfolgreichsten Social-Video-Marken aus 2014
Die Top-Ten der erfolgreichsten Social-Video-Marken aus 2014 (Bild: Unruly)
Mit Coca-Cola, Budweiser, Pepsi und Electronic Arts finden sich in den Top 10 weitere Marken, die im Umfeld der WM auf sich aufmerksam machten. Der sechste Platz für Budweiser dürfte jedoch auch zu einem Gutteil auf den Super Bowl zurückzuführen sein, wo die US-Brauerei mit "Puppy Love" laut Ad Meter von USA Today den beliebtesten Spot stellte. Das Mega-Event im Februar ist laut Unruly auch dafür verantwortlich, dass die Top-Liste komplett frei ist von Autobauern. "Grund dafür ist besonders die schlechte Werbe-Performance beim diesjährigen Super Bowl. Erstmals in der Historie des Sport-Megaevents brachen die Online Video Shares um nahezu ein Drittel ein", wie Unrily mitteilt.

Als Konsequenz aus dem Ranking ehrt Unruly Activia bei "Unruly Video Sharing Awards", die in diesem Jahrzum zweiten Mal vergeben werden. Die weiteren Gewinner sollen im Laufe des 3. Dezember auf Twitter unter dem Hashtag #VSAs bekannt gegeben werden. Unter den deutschen Nominierten sind BMW mit "The Epic Driftbomb", Niveau mit "Danke Papa" und Edeka mit "Supergeil". ire
Meist gelesen
stats