Unfreiwilliger Trikottausch Media-Markt "schlandisiert" Deutschlands Fußballfeinde

Mittwoch, 11. Juni 2014
-
-

Der Trikottausch als Geste der Verbrüderung nach einem hitzigen Fußballduell? Das ist Media-Markt und seiner Leadagentur Ogilvy & Mather, Frankfurt, eindeutig zu langweilig. In der digitalen WM-Kampagne "#Schlandisiert - Alle für Deutschland" werden italienische Fans mit einem unfreiwilligen Trikottausch im Waschsalon überrascht. Der Streich mit versteckter Kamera soll nur der Auftakt einer ganzen Serie sein. Fans, deren Herzen für Spanien, Portugal oder einer andere nichtdeutsche Fußballnation schlägt, müssen sich in den nächsten Wochen sehr in Acht nehmen. Media-Markt hat gleich eine ganze Serie von Streichen vorbereitet, die aus den Gegnern der Nationalmannschaft unfreiwillige Fans machen sollen. Den Auftakt machen ahnunglsoe Tifosi, die auf ein angebliches Sonderangebot eines Waschsalons reinfallen, der Kunden mit einem italienischen Trikat mit besonderen Schnäppchen ködert. Was die Kunden nicht ahnen: Während des Waschvorgangs wird in der Trommel ihr Trikot durch ein Trikot der deutschen Elf ersetzt. Die Reaktionen sind erwartungsgemäß wenig begeistert, aber - zumindest für das deutsche Publikum - sehr amüsant.

Mit der Prankvertising-Kampagne setzt Media-Markt nahtlos seine klassische WM-Kampagne rund um das selbst entwickelte Fan-Instrument Combinho fort. Während Combinho allerdings vor allem die Besucherfrequenz in den Filialen pushen sollte, dient "#Schlandisiert" dazu, Media-Markt zum Gesprächthema in den Netzen zu machen. Auf Facebook, Youtube und Twitter sollen die Aktionen für Resonanz sorgen. Erstmals richtet der Händler für die Aktion auch einen eigenen Tumblr-Blog ein.

Das Publikum soll die Streiche des Händlers mit dem Markenclaim "Ich bin doch nicht blöd" aber nicht nur passiv genießen. Die User sind auch aufgefordert, selbst Ideen einzuschicken, wie sich die feindlichen Fans am besten Schlandisieren lassen. Auf der Facebookseite der Marke können Deutschland-Fans zudem Tipps finden, wie sie selbst andere Fans schlandisieren können. cam
Meist gelesen
stats