"Unfollow Messi" Adidas setzt globale Kampagne fort - und schießt sich ein Eigentor

Freitag, 21. August 2015
Lionel Messi steht Pate für den aktuellen Flight der "Sport 15"-Reihe
Lionel Messi steht Pate für den aktuellen Flight der "Sport 15"-Reihe
Foto: Adidas
Themenseiten zu diesem Artikel:

Adidas Lionel Messi Mario Götze 72andSunny


Vor exakt zwei Wochen startete Adidas seinen neuen globalen Auftritt "Create Your Own Game". Tenor: Junge Talente sollten nicht ihren Idolen nacheifern, sondern eigene Wege gehen und ihren Sport weiterentwickeln. Am Beispiel von Lionel Messi zeigt der Sportartikelhersteller nun, welche Hürden es für den Nachwuchs zu überwinden gilt - schießt sich bei der Message aber selbst ein klitzekleines Eigentor.
13. Juli 2014, Rio de Janeiro: In der 88. Minute des WM-Endspiels gegen Argentinien wechselt Bundestrainer Joachim Löw den späteren Siegtorschützen Mario Götze ein und gibt ihm einen mittlerweile legendären Satz mit auf den Weg: "Zeig der Welt, dass du besser bist als Messi." Das ist gewissermaßen auch der Tenor des aktuellen Adidas-Clips "Unfollow Messi".  Im Film repräsentiert der vierfache Weltfußballer kein Vorbild, sondern eine sprichwörtliche Messlatte, die es zu überwinden gilt. Adidas fordert: "Werde besser als Messi". Kleiner Schönheitsfehler: Zumindest im deutschen Raum dürfte diese Message eng mit Götze verknüpft sein - seines Zeichens Werbebotschafter für Konkurrent Nike.

Nichtsdestotrotz setzt der Sportartikler aus Herzogenaurach mit dem 60-sekündigen Film konsequent die Geschichte seines Spots "Create Your Own" fort (Kreation: 72andSunny, New York). Gleichzeitig ist "Unfollow Messi" auch Teil der Reihe "Sport 15". Unter diesem Titel erzählt Adidas das ganze Jahr über Geschichten, die junge Athleten weltweit animieren sollen, alles für den Sport zu geben. Der Schwerpunkt der Kampagne liegt auf den digitalen Kanälen Youtube, Instagram, Facebook und Twitter. Produziert hat den Clip Smuggler unter Regie von Henry-Alex Rubin.
72andSunny hatte sich den globalen Kreativetat von Adidas im März ohne Pitch gesichert und setzt seitdem auch die im Februar noch von der Agentur 180 in Los Angeles initiierte "Sport 15"-Kampagne fort. Der neue Dienstleister betreut die Marke über sämtliche Sportarten hinweg. fam
Meist gelesen
stats