Umbau im Marketing Haribo holt Coke-Manager Thomas Starz und befördert Felix Theato

Freitag, 11. März 2016
Haribo baut im Marketing um
Haribo baut im Marketing um
Foto: Haribo

Haribo überträgt der deutschen Ländergesellschaft mehr Verantwortung: Wenn es um Marketing und Vertrieb geht, werden strategische Weichenstellungen für die deutschsprachige DACH-Region künftig noch stärker als bislang in Bonn vorgenommen. Im Zuge dessen baut Haribo auch personell um.

Zu den Gewinnern des Umbaus gehört Felix Theato. Der Manager, der bislang als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von Haribo Deutschland wirkte, wird künftig als Geschäftsführer der deutschen Haribo-Gesellschaft die Markenkommunikation  für die komplette DACH-Region verantworten. Damit will das Unternehmen vor allem Synergien nutzen.

Darf sich künftig auch um Innovation kümmern: Felix Theato
Darf sich künftig auch um Innovation kümmern: Felix Theato (Bild: Haribo)
Zudem darf sich Theato in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz um den neu geschaffenen Bereich Innovation kümmern, dem Haribo nach eigener Aussage "eine herausragende strategische Bedeutung" einräumen will. Ziel sei es, die Innovationskraft und damit die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken.
Thomas Starz heuert bei Haribo an
Thomas Starz heuert bei Haribo an (Bild: Kai Bublitz / Coca-Cola)
Die Lücke, die Theato hinterlässt, soll Thomas Starz füllen. Der Manager, der zuletzt als Commercial Director und Mitglied des Executive Board bei Coca-Cola Erfrischungsgetränke wirkte, heuert Anfang Mai als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb Deutschland bei Haribo an. Während Theato sich vor allem um die Strategie kümmert, verantwortet Starz in dieser Funktion das operative Geschäft für die gesamte DACH-Region. Dabei arbeitet er gleichberechtigt mit Theato zusammen. „Fit für den Süßwarenmarkt der Zukunft zu sein, bedeutet für die Haribo Unternehmensgruppe, ein besonderes Augenmerk auf die Kreation exzellenter Ideen und Produkte sowie ihre bestmögliche Umsetzung zu legen“, erläutert Martin Schlatter, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Haribo Unternehmensgruppe. Während sich Theato künftig darum bemühen solle, die kreative Kraft in der Entwicklung weiter zu forcieren, sei es die Aufgabe von Starz, sich in der deutschen Geschäftsführung auf die Führung des operativen Geschäfts und der Marktbearbeitung zu konzentrieren.

Starz ist nicht der einzige "Neue" in der Haribo-Chefetage. Mitte März heuert mit 
Jörg Kehlen auch ein neuer Geschäftsführer für Finanzen und Controlling bei Haribo an. Kehlen kommt von Friesland Campina, wo er seit 2011 als Geschäftsführer den Bereich Finanzen verantwortete. Die neue internationale Exportgesellschaft der Haribo Unternehmensgruppe wird künftig von Andreas Patz geführt. In dieser Funktion soll der bisherige Vertriebschef den Export als wichtige strategische Säule und Wachstumsmotor des weltweiten Haribo-Geschäfts weiterentwickeln. mas

Meist gelesen
stats