Netz-Aufreger Nike gratuliert Cristiano Ronaldo zum Sieg - und retuschiert Adidas-Logo weg

Mittwoch, 07. Juni 2017
Originalfoto vs. Tweet: Der Bildausschnitt wurde von Nike verkleinert und das Logo überdeckt
Originalfoto vs. Tweet: Der Bildausschnitt wurde von Nike verkleinert und das Logo überdeckt
Foto: Rapandblues via Twitter

Nike ist bereits seit 2003 Ausrüster von Weltfußballer Cristiano Ronaldo. In einem Video verriet der Portugiese sogar, dass die Kooperation mit der Marke lebenslänglich abgeschlossen sei. Doch jetzt sorgt eine Gratulations-Anzeige des Sportartikelherstellers in den sozialen Netzwerken für Aufruhr. Darin überdeckt Nike vermeintlich das Logo seines Konkurrenten Adidas auf einem Jugendfoto, auf dem Ronaldo eigentlich einen Pullover des Rivalen trägt.
Viel Grund zur Freude hatte Ronaldo am vergangenen Samstagabend, als er mit seiner Mannschaft Real Madrid zum zweiten Mal in Folge das Finale der Champions League gewann. Dazu gratulierte ihm auch sein Ausrüster auf Twitter - und genau dieser Post sorgt nun für Aufsehen im Netz. Auf dem Bild ist Ronaldo als kleiner Junge hinter einem Tornetz zu sehen, darunter die Aufschrift: "This boy knew".
Klingt eigentlich nicht sonderlich spektakulär. Und trotzdem finden die Twitter-User einen Anlass, über diesen Tweet zu spotten: Denn auf dem vermeintlichen Originalbild trägt Ronaldo einen Adidas-Pullover. Das Logo des Konkurrenten ist in dem Nike-Posts nicht zu sehen. Der Sportartikelhersteller wählte einen kleineren Ausschnitt des Fotos und dort, wo das Konkurrenten-Logo anfängt, wurde das Bild leicht geschwärzt. Zusätzlich wurde der rote Nike-Swoosh eingefügt. Genau darüber machen sich die Twitter-Nutzer nun lustig. Dass man den Spott im Netz schnell auf sich ziehen kann, ist bekannt. Doch in diesem Fall ist die hohe Welle, die die Aktion schlägt, schon sehr überraschend. Schließlich arbeitete Ronaldo erstmals mit 18 Jahren mit Nike zusammen - auf dem Bild ist er jedoch deutlich jünger. Deswegen steht auch Ronaldos damalige Kleidung auf einem anderen Blatt. Und wer trägt heute noch die Pullover, T-Shirts und Hosen, die er als Heranwachsender angezogen hat? bre 
Meist gelesen
stats