"Travel.me" TUI Group startet weltweites Branded-Content-Portal mit Inhalten von 300 Marken

Donnerstag, 19. Januar 2017
So sieht die Startseite des Content-Hubs aus
So sieht die Startseite des Content-Hubs aus
© Screenshot travel.me

Die TUI Group setzt ihren Zusammenführungskurs weiter fort: Nach der Vereinheitlichung von Markenname und -logo sowie dem Start einer ersten gesamteuropäischen Kampagne im Herbst 2016 launcht das Touristikunternehmen nun ein weltweites Branded-Content-Portal. Der Hub "Travel.me" aggregiert die Inhalte von rund 600 Social-Media-Kanälen der TUI-Marken auf einer gemeinsamen Plattform. Das Unternehmen erhofft sich davon neue Synergieeffekte.
Weltweit gehören knapp 300 Reisemarken zur TUI Group, alle betreiben eigene Social-Media-Präsenzen auf Facebook, Twitter, Instagram und/oder Youtube. Diese Inhalte sollen nun auf der neuen Plattform zusammengeführt werden und durchsuchbar sein. Zusätzlich werden exklusive und bisher rein analoge Inhalte des Konzerns digital verfügbar gemacht. "Erstmals vereinen wir den Content aller Marken unter einem digitalen Dach - ganz im Sinne der Einmarken-Strategie", sagt Magnus Hüttenberend, Leiter Digitale Kommunikation der TUI Group. So soll das größte Branded-Content-Portal der Tourismusbranche entstehen.
Das digitale Magazin ist der nächste Schritt bei der Strategie des Konzerns, die Marke internationaler und moderner aufzustellen. Derzeit migriert die Touristikgruppe ihre individuellen Ländermarken in eine Marke - nämlich TUI. Im Zuge der Zusammenlegung von TUI und der britischen Tochter TUI Travel hatte sich das Reiseunternehmen bereits vor einiger Zeit darauf verständigt, in allen Märkten unter demselben Namen und mit demselben Logo aufzutreten. "Travel.me" ist zum Start in Deutsch und Englisch verfügbar, weitere Sprachen sollen folgen.
TUI geht werblich in die Offensive
© TUI

Mehr zum Thema

Erste Europa-Kampagne Warum TUI Fashion-Brands nacheifert

Die Inhalte der Kanäle laufen automatisiert auf der Plattform ein, werden anschließend gesichtet und teilweise redaktionell kuratiert ausgespielt. User können die meisten Inhalte direkt auf "Travel.me" liken oder teilen, ohne dabei die Seite zu verlassen. Künftig will die TUI Group auch die Einbindung von User-generated Content und Live-Feeds von besonderen Events möglich machen. Verantworlich für Konzept und Umsetzung der neuen Plattform ist die Berliner Agentur Blumberry. fam
Meist gelesen
stats