Tina Beuchler im Video-Interview Die Agenda der Werbungtreibenden für 2016

Montag, 25. Januar 2016
Tina Beuchler im Video-Interview mit HORIZONT Online
Tina Beuchler im Video-Interview mit HORIZONT Online
Foto: HORIZONT

Adblocking, Transparenz, Kreation: Die Herausforderungen für die Werbebranche werden nicht gerade kleiner - auch in diesem Jahr nicht. Im Video-Interview mit HORIZONT Online skizziert die OWM-Vorsitzende Tina Beuchler die Agenda der Werbungtreibenden - und welche Rolle dabei Google und Facebook sowie Vermarktern und Agenturen zukommt.
In diesem Jahr stehen bei der OWM fünf Themen auf der Agenda: Medienpolitik, Werbefreiheit, Werbeforschung, Digitalisierung und die Beziehung Marktteilnehmer untereinander. Innerhalb des Themenkomplexes Digitalisierung spielt vor allem die Akzeptanz der Online-Werbung und insbesondere das inzwischen leidige Thema Adblocking eine große Rolle. Immerhin gilt Deutschland als eine Hochburg der Nutzung von Werbeblockern. Beuchler plädiert dafür, dass alle Online-Player daran mitarbeiten, dass Online-Werbung interessanter wird und "mehr Spaß macht". Mindestens ebenso schwierig: Das Thema Marktstandards. Mit Google bzw. Youtube befinden sich die OWM und die AGF bereits in Gesprächen über eine konvergente Bewegtbild-Währung - allerdings zieht sich das ambitionierte Projekt länger hin, als die Teilnhemer gehofft haben. Und mit Facebook ist nun ein weiterer Bewegtbild-Gigant am Markt, den es ins Boot zu holen gilt.

Beuchler lässt keinen Zweifel daran, dass den großen Internet-Playern bei der Schaffung von Standards eine Schlüsselrolle zukommt. Google und Facebook aber auch andere internationale Player müssten sich deswegen in der Gremienarbeit in Deutschland engagieren, so die OWM-Chefin. ire
Meist gelesen
stats