Thjnk-Kampagne Wieso Mumm eine alkoholfreie Freiheitserklärung abgibt

Dienstag, 24. Oktober 2017
Die Kampagne #mitohne inszeniert einzigartige Charaktäre
Die Kampagne #mitohne inszeniert einzigartige Charaktäre
© Rotkäppchen-Mumm

Bei Rotkäppchen-Mumm in Eltville bleibt der Werbedruck weiter hoch: Nachdem im Juni erst die Kernmarke Rotkäppchen und vergangene Woche Jules Mumm mit neuen Werbeoffensiven in den Markt gegangen sind, folgt nun auch die Marke Mumm mit einem frischen Auftritt. Die Kampagne #mitohne führt das Neuprodukt Mumm Dry Alkoholfrei ein und soll die Position des Unternehmens in dem Wachstumssegment weiter stärken. Die Kreation des ungewöhnlichen Spots kommt von Thjnk Hamburg.
Anders als bei Rotkäppchen und Jules Mumm setzt Marketingleiterin Cathrin Duppel diesmal nicht auf TV als Anker-Medium, sondern rückt Online stärker in den Fokus. Motive in Print und Out-of-Home flankieren den Spot, den das Unternehmen außer im Fernsehen vorrangig auf Youtube und in Social Media zeigt. Auch am PoS wird die Kampagne unter dem Motto #mitohne aufmerksamkeitsstark gespielt. Im Zentrum steht die Botschaft eines freien und fröhlichen Lebensgefühls auch ohne Alkohol. "Denn Freiheit bedeutet nicht nur frei zu sein von etwas, sondern auch frei zu sein für etwas", heißt es vom Unternehmen.
Die filmische Freiheitserklärung, für eine Sektmarke durchaus ungewöhnlich und bildstark inszeniert, stammt von Thjnk Hamburg. Die Agentur betreut den Kunden bereits seit 2013. Die Mediaplanung verantwortet Mediaplus in München, Social Media steuert Kpunktnull, die PR Bold. fam
Meist gelesen
stats