"The Song" Apples gefühlvoller Weihnachtsspot verbindet die Generationen

Montag, 15. Dezember 2014
Apples Weihnachtsspot "The Song"
Apples Weihnachtsspot "The Song"
Foto: Unternehmen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Weihnachtsspot Apple TBWA iPhone Grammy Awards


Mit einem kreativen Geschenk bezauberte Apple schon zu Weihnachten 2013 und auch der aktuelle Weihnachtsspot folgt der bewährten Formel. In dem 90-Sekünder "The Song" singt eine junge Frau mit ihrer Großmutter ein Duett der besonderen Art. Denn dank ihrer Apple-Produkte kann die Enkelin eine alte Schallplattenaufnahme ihrer Oma digitalisieren und dazu eine zweite Stimme aufnehmen.
In seiner Botschaft erinnert die aktuelle Kampagne an den Vorjahresauftritt "Misunderstood", der von TBWA/Media Arts Lab kreiert wurde. Auch damals gestaltete der Protagonist mit seiner iPhone-Kamera ein emotionales Geschenk, indem er seine Familie während der Weihnachtstage filmte. "The Song" verzichtet allerdings auf die komplexe Storystruktur seines Vorgängers und erzählt von Anfang an, dass die Enkelin mit der alten Plattenaufnahme ihrer Großmutter arbeitet. Die Kampagne ist damit eine effektive Verlängerung des PoS-Marketings der Apple-Stores, das derzeit unter dem Claim "From one gift come many" Apple-Produkte als Geschenke von besonderer Bedeutung inszeniert. Dass die Weihnachtskampagne in diesem Jahr so direkt aus der Vertriebsstrategie entwickelt wurde, könnte auch was damit zu tun haben, dass der Auftritt laut dem Branchenblatt "Marketing Magazine" inhouse entwickelt wurde. Das wäre nicht ohne Pikanz. Denn Apple hatte seine interne Agentur eigentlich aufgebaut, weil es mit den kreativen Leistungen seiner Leadagentur nicht mehr zufrieden war. Mit "Misunderstood" legte TBWA/Media Arts Lab allerdings eine Kampagne vor, die unter anderem mit einem Grammy für ihre Kreativität gewürdigt wurde. "The Song" wirkt nun, als ob die Inhouse-Kreativen die Erfolgsformel der Agentur-Vorlage analysiert und dann zweitverwertet hätten. cam
Meist gelesen
stats