Special

So inszeniert BMW seine Luxusmodelle
BMW

The 7 / The 8 BMW schafft eigenen Markenauftritt für die Luxusmodelle

So inszeniert BMW seine Luxusmodelle
BMW verfeinert sein Marken- und Produktportfolio. Mit dem Beginn der IAA in der kommenden Woche bekommen die 7er Baureihe und die kommenden 8er Modelle einen eigenen Auftritt: The 7 und The 8.
von Michael Reidel, Freitag, 08. September 2017
Alle Artikel dieses Specials
X
    Von einer Subbrand will bei BMW noch niemand sprechen, aber neben BMW M und BMW i gibt es künftig noch einen weiteren Auftritt für das Luxussegment. Auf der IAA, die nächste Woche offiziell ihre Tore öffnet, wird die neue Markenwelt erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. In der neuen Modellfamilie fasst BMW alle seine Edelmodelle zusammen - das bedeutet: die 7er Baureihe, die kommenden Modelle BMW 8, X7 und i8 Roadster, sowie den BMW i8. Ein eigenes Signet kombiniert das in Schwarz-Weiß gehaltene Hersteller-Logo mit dem ausgeschriebenen Unternehmensnamen Bayerische Motoren Werke und sorgt für eine eigene Identität. Hinzu kommen eigene Bildwelten und eine reduzierte Bildsprache.
    Eine reduzierte Bildwelt setzt die Edelmodelle besonders in Szene
    Eine reduzierte Bildwelt setzt die Edelmodelle besonders in Szene (© BMW)
    Doch dabei, soviel ist schon abzusehen, wird es nicht bleiben. "Wir werden ein Luxus-Ökosystem von einzigartigen Dienstleistungen und Erlebnissen aufbauen, das die ganze Modellfamilie der Luxus- Modelle einschließt und einzigartige, unvergessliche Momente schafft", kündigt Hildegard Wortmann, Leiterin Marke BMW, an. Dabei geht es vor allem darum, Luxus neu zu interpretieren, die gewohnten Markenwerte von BMW mit individuellen und neuen Markenerlebnissen zu kombinieren. So sollen sich Wartungstermine künftig in die Lebenswelt des Kunden besser integrieren lassen, durch einen auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmten Hol- und Bringdienst. Hinzu kommt ein Add-on Mobility-Angebot für die Fahrer der Edelmodelle. Braucht der Besitzer eines  7er zusätzliche Transportkapazitäten, kann er spontan einen BMW X7 nutzen.
    „Wir werden ein Luxus-Ökosystem von einzigartigen Dienstleistungen und Erlebnissen aufbauen, das die ganze Modellfamilie der Luxus- Modelle einschließt und einzigartige, unvergessliche Momente schafft.“
    Hildegard Wortmann,
    Für sportliche Fahrfreude am Wochenende steht ihm auf Wunsch ein BMW 8er zur Verfügung. Hinzu kommt eine eigene Erlebniswelt, "die sich an den besonderen Ansprüchen einer modernen, internationalen Zielgruppe orientiert und weit über die Freude am Fahren hinausreicht", wie es bei BMW heißt.

    Bereits mit dem BMW i Pure Impulse Experience Programm für die Besitzer eines i8 ermöglichen die Münchner ihren Kunden besondere Kultur-, Lifestyle- und Reiseevents: von exklusiven Sightseeing-Touren und Gala-Diners in Sterne-Restaurants bis zum Besuch der Grammy Awards in Los Angeles, der Art Basel in Hongkong oder den White Turf Pferderennen in St. Moritz. Das geschieht nicht ohne Selbszweck. "BMW muss dort sein, wo die Zielgruppe des Luxussegments ihre Zeit verbringt", sagt Wortmann.

    Auf Agenturseite hat bei dem Projekt Serviceplan Campaign International den Hut auf. Die Hamburger hatten sich in einem internationalen Pitch durchgesetzt und das Konzept und die Kreation in den vergangenen Monaten entwickelt. Die digitale Adaption verantwortet Jung von Matt. mir
    Meist gelesen
    stats