Telko-Fusionen Kartellamt sieht Probleme bei O2 und E-Plus / Keine Bedenken gegen KDG-Übernahme durch Vodafone

Mittwoch, 21. August 2013
Das Bundeskartellamt in Bonn will die E-Plus-Übernahme genau prüfen
Das Bundeskartellamt in Bonn will die E-Plus-Übernahme genau prüfen

Die geplante Übernahme von E-Plus durch O2 steht offenbar auf tönernen Füßen. Das Bundeskartellamt sieht das Vorhaben jedenfalls kritisch. Während die Wettbewerbehüter gegen den Kauf von Kabel Deutschland durch Vodafone nichts einzuwenden haben, will die Behörde den E-Plus-Deal sehr genau unter die Lupe nehmen. Das kündigt Kartellamtspräsident Andreas Mundt gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" an. "Dass ein solcher Zusammenschluss erhebliche Folgen für den Wettbewerb hätte und in all seinen Facetten genau geprüft werden muss, liegt auf der Hand", wird Mundt in der "FAZ" zitiert. Die geplante Übernahme müsse daher in jedem Fall vom deutschen Kartellamt überprüft werden. "Andere EU-Länder können keine Blaupause für dieses Fusionskontrollverfahren liefern. Es kommt allein auf die Marktverhältnisse in Deutschland an", so Mundt weiter.

Die O2-Muttergesellschaft Telefonica hatte Ende Juli angekündigt, die E-Plus-Gruppe vom niederländischen KPN-Konzern für insgesamt rund rund 8 Milliarden Euro übernehmen zu wollen. Damit würde ein neuer deutscher Telekommunikationsriese mit 43 Millionen Kunden und einem Umsatz von 8,6 Milliarden Euro entstehen.

Weniger kritisch sehen die Wettbewerbshüter die geplante Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone. Der Düsseldorfer Konzern will den Kabelnetzanbieter mit seinen 8,5 Millionen TV-Kunden für mehr als elf Milliarden Euro übernehmen. " Wir sind zu der Einschätzung gekommen, dass die Voraussetzungen für einen Verweisungsantrag nicht erfüllt sind und werden darauf verzichten", erklärt Mundt gegenüber der FAZ". Der oberste Wettbewerbshüter sieht keine Gefahr, dass es zu größeren Wettbewerbsbeeinträchtigungen kommt: "Nach erster, vorläufiger Bewertung unsererseits ist das eher ein komplementärer Zusammenschluss." mas
Meist gelesen
stats