Telekom-Umbau Marketing-Chef Hagspihl übernimmt neues Privatkundensegment

Donnerstag, 05. März 2015
Telekom-Manager Michael Hagspihl
Telekom-Manager Michael Hagspihl
Foto: Telekom

Die Telekom baut ihre Deutschland-Geschäftsführung um. Aus den Bereichen Marketing und Vertrieb werden die neuen Geschäftsführungsbereiche Privatkunden und Geschäftskunden. Für Privatkunden ist künftig der bisherige Marketing-Chef Michael Hagspihl zuständig. Dem Geschäftskundensegment steht Hagen Rickmann vor.

Der Aufsichtsrat der Telekom Deutschland hat den Umbau am Donnerstag dieser Woche abgesegnet. Damit übernehmen Hagspihl und Rickmann in ihrer neuen Funktion die Verantwortung für alle Marketing- und Vertriebsthemen in den beiden Kundensegmenten. „Mit der neuen Struktur können wir die spezifischen Kundenbedürfnisse noch besser abbilden. Von der Produktentwicklung bis hin zum Vertrieb kommen jetzt alle Aktivitäten in den jeweiligen Segmenten aus einer Hand", begründet Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme die Neuordnung. Ziel sei eine stärkere Fokussierung auf "gute Beratung, exzellenten Service und das, was die Kunden tatsächlich benötigen".

Hagspihl, Jahrgang 1962, übernahm im Oktober 2012 den Posten des Marketing-Geschäftsführers bei der Telekom Deutschland, der für Privatkunden sowie kleine und mittlere Geschäftskunden zuständigen Tochtergesellschaft des Bonner Konzerns. Zuvor hatte der Manager, der im Jahr 2000 bei der Telekom anheuerte, als Senior Vice President den Bereich "Global Strategic Partnerships" geführt. In dieser Funktion hat Hagspihl wichtige Deals für die Telekom ausgehandelt, etwa die exklusive Partnerschaft mit Apple. Damals, im Jahr 2007, brachte die Telekom als erster Anbieter das iPhone nach Deutschland.

Rickmann, Jahrgang 1969, war erst Anfang März 2015 in die Geschäftsführung der Telekom Deutschland berufen worden. Zuvor war der Manager, der 2009 zur Telekom stieß, als Vertriebs-Geschäftsführer von T-Systems International für das Großkundengeschäft des Telekom verantwortlich. mas

Meist gelesen
stats