Telekom-Tochter Strato erweckt das Internet zu menschlichem Leben

Montag, 01. September 2014
Strato visualisiert das Internet als menschliche Kugel (Screenshot: Youtube)
Strato visualisiert das Internet als menschliche Kugel (Screenshot: Youtube)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Strato Deutsche Telekom Christian Böing Thjnk


Ein bisschen schräg ist das schon - das Internet in Menschengestalt zu pressen. Ziemlich rund, etwas tapsig, aber durchaus sympathisch. Mit einer skurrilen TV-Kampagne erhöht Strato ab September den Werbedruck und wirbt für drei seiner Produkte.
Mit dem Auftritt kehrt die Telekom-Tochter wieder in die Werbeblöcke zurück. Die neue Kampagne steht unter dem Motto "Das Internet weiß, was Du brauchst". Um die Botschaft zu transportieren, verpasst Strato dem Netz Beine, Arme, einen Kopf mit Ohren, Nasen, Mund und einen ziemlich runden Bauch. So begegnet das Internet den Menschen, beispielsweise im Park, beim Bowling oder im Büro. Und vermittelt dabei ganz nebenbei die Strato-Produktwelt von der Internetadresse bis zum Hosting. "Der neue TV-Spot ist einfach anders: Er soll unseren Bekanntheitsgrad in Deutschland deutlich erhöhen", sagt Christian Böing, Vorstandsvorsitzender der Aktiengesellschaft. "Mit unserer Kampagne fordern wir Internetnutzer bewusst zum Vergleich auf. Wir möchten zeigen, dass Strato nicht nur günstig, sondern vor allem auch leistungsstark ist."

Der Spot, den Thjnk entwickelt hat, ist im ersten TV-Flight bei den großen Privatsendern in der Primetime, unter anderem auf Sat 1, Pro Sieben, Vox, Kabel Eins und RTL zu sehen. Er läuft in zwei Varianten: als 20- und 30-Sekünder. Planung und Schaltung erledigt Mediacom. Die Produktion stammt von Rabbicorn Media.

Das menschliche Internet ist die zweite Kampagne des IT-Dienstleisters. Im Dezember 2012 schickte das Unternehmen den Auftritt "Das Leben ist eine Bühne. Strato ist Deine Bühne im Netz" in die Werbeblöcke. Die Kampagne steht aktuell auf der Shortlist der GWA Effie Awards 2014. mir
Meist gelesen
stats