Telekom Live-Spot Was die Familie Heins bei der Kölner Weiberfastnacht erlebte

Freitag, 13. Februar 2015
Papa Heins auf dem Kölner Karneval
Papa Heins auf dem Kölner Karneval
Foto: Telekom

Der Zeitplan der Telekom war sportlich, aber am Ende war der Spot im Kasten. Nach einem harten Dreh- und Produktionstag konnten sich die TV-Zuschauer am Donnerstag ab 19 Uhr selbst ein Bild davon machen, wie der Ausflug der Familie Heins auf die Kölner Weiberfastnacht gelaufen ist. Der Spot, der an nur einem Tag entstanden ist, ist auf HORIZONT Online zu sehen.
„Wir sind total happy, aber Real Time Content Marketing ist schon eine große Herausforderung“, berichtete am Donnerstagnachmittag ein etwas abgehetzt klingender Philipp Friedel. Der Leiter Marktkommunikation Telekom Deutschland hatte seinen Dienstleistern bereits im Dezember bei einem Konzert von Ed Sherran einen ähnlichen Parforceritt zugemutet. Auch der TV-Spot, der damals bei einem Telekom Street Gig auf der  Zugspitze entstand, lief am gleichen Abend im Fernsehen.
Clara Heins mit Ed Sheeran und Sami Slimani
Bild: Telekom

Mehr zum Thema

Ed Sheeran meets Sami Slimani Telekom verpasst Familie Heins eine Promi-Infusion

Diesmal waren die Umstände aber wohl noch etwas turbulenter. Grund: Das kleine Produktionsteam, das sich aus Mitarbeitern von Stammbetreuer DDB und Community Film zusammensetzte und mit einer Handkamera unterwegs war, musste sich mit den Darstellern der Familie Heins durch die Wirren des Kölner Karnevals schlagen. "So etwas inmitten des Kölner Straßenkarnevals umgeben von Tausenden von Jecken zu realisieren, ist noch anspruchsvoller", sagt Friedel. Dennoch glaubt er, dass sich der Aufwand lohnt. So hält er die Aktualität des Contents für einen entscheidenden Erfolgsfaktor beim Content Marketing. "Deswegen setzen wir auch auf tagesaktuelle TV-Spots", so Friedel. Laut Friedel musste das Commercial bereits um 16 Uhr via Satellit an die Fernsehsender übertragen werden. Um 19 Uhr wurde der Spot, in dem Draufgänger Onkel Push am Ende verloren geht, erstmals ausgestrahlt. Für den Fall der Fälle hatte Friedel allerdings vorgesorgt. Wie der Telekom-Marketer verrät, hatte die für Planung und Einkauf zuständige Düsseldorfer Agentur Mediacom die Sender zuvor mit einem Notfall-Spot in gleicher Länge versorgt.
„Ein Erfolgsfaktor für Content Marketing ist die Aktualität des Contents. Deswegen setzen wir auch auf tagesaktuelle TV-Spots.“
Philipp Friedel
Die Fastnachtsgeschichte der Familie Heins geht am Montag weiter. Dann wird auf dem Kölner Rosenmontagszug gedreht. Auch wenn das närrische Treiben so einige Unsicherheiten mit sich bringt, hat Friedel schon eine relativ genaue Vorstellung davon, wie es weiter gehen soll. Geht es nach dem Telekom-Marketer, dann wird es Onkel Push am Montag auf einen Karnevalswagen schaffen. Das wäre für die Telekom und ihr Content-Marketing-Projekt rund um die Familie Heins sicher der Gipfel der Gefühle. mas
Meist gelesen
stats