Telekom-Kampagne Der "walisische Maradona" verstärkt den FC Bayern

Dienstag, 12. August 2014
„Welsh Maradona“ Andrew Cassidy zeigt den Bayern-Stars, was eine Harke ist (c) Telekom
„Welsh Maradona“ Andrew Cassidy zeigt den Bayern-Stars, was eine Harke ist (c) Telekom

Kurz vor dem Start der neuen Bundesligasaison läuft der Transfermarkt auf Hochtouren. Der finanzkräftige Rekordmeister FC Bayern München ist auch dieses Jahr wieder besonders aktiv. Nach der Verpflichtung von BVB-Stürmerstar Robert Lewandowski verstärkt nun offenbar ein weiteres "Fußball-Schwergewicht" den Kader von Trainer Pep Guardiola. Diesen Eindruck vermittelt jedenfalls ein TV-Spot der Deutschen Telekom mit Ballkünstler Andrew Cassidy. In dem von Stammbetreuer DDB entwickelten Commercial tritt der als "Welsh Maradona" bekannt gewordene walisische Fischer gemeinsam mit den Bayern-Stars Javier Martinez, Pierre-Emile Hojbjerg, Holger Badstuber, Franck Ribéry und Xherdan Shaqiri gegen den Ball - und macht dabei gar keine so schlechte Figur.

Der TV-Spot, mit dem FC-Bayern-Sponsor Deutsche Telekom das SKY Bundesliga Angebot auf Entertain bewirbt, ist bereits der zweite mit Andrew Cassidy. Die Telekom hatte den Ballkünstler bereits im Mai im Vorfeld der Fußball-WM in einem Werbespot eingesetzt. Dieser ist wie der neue Teil der "Real Storys"-Kampagne, die anhand wahrer Geschichten erläutern soll, wie die Telekom mit ihrem schnellen Kommunikationsnetz den Alltag der Verbraucher bereichert. Auch die Spots mit dem "Mann im rosa Tutu" und der TV-Komparsin Johanna Penski sind Teil der "Real Storys"-Kampagne. Zu sehen ist der neue Spot, den Tony Petersen Film Hamburg mit Regisseurin Georgi Banks-Davies realisierte,
ab dem 13. August 2014 auf reichweitenstarken Sendern und Online-Plattformen. mas
Meist gelesen
stats