Tanz auf dem Blütenvulkan Sony wirbt für Fernseher mit 4K-Technologie

Freitag, 01. November 2013
-
-


Pünktlich zum Start des Weihnachtsgeschäfts macht Sony Kunden einen Vorschlag: Der Elektronikkonzern hat eine farbenfrohe Kampagne für seine neuen Bravia-Fernseher der X9-Serie gestartet, die mit der hochauflösenden 4K-Technologie arbeiten. Um deren Möglichkeiten zu veranschaulichen, ließ die Londoner Agentur McCann Ericksson einen Blütenvulkan auf Costa Rica ausbrechen.
Insgesamt schleudert der Vulkan acht Millionen Blütenblätter in die Luft, die sich dann als farbenprächtiger Lavastrom gen Tal wälzen und über ein Dorf ergießen. Gedreht wurde der Spot unter der Regie von Jaron Albertin mit den Sony-Kameras F55 und F65, die auch bei den Hollywood-Filmen "Oblivion" und "After Earth" zum Einsatz kamen. Durch die 4K-Technologie, die mit acht Millionen Pixeln viermal so viele Details wie Full HD bietet, soll das Farbenspiel besonders prachtvoll wirken.

"Sony ist für seine legendären Bravia Spots bekannt", sagt Takeshi Uekawa, Marketing Director von Sony Deutschland. "Wir wollten einen optisch und künstlerisch beeindruckenden Werbespot schaffen, der optimal veranschaulicht, was die Zuschauer mit einem 4K Fernseher von Sony erleben können nämlich viermal so viele Details wie bei derzeitigen Full HD Fernsehern."

Der Spot wird in Deutschland ab dem 1. November bis Ende des Jahres laufen. Darüber hinaus wirbt Sony mit Printanzeigen sowie auf Online- und Social-Media-Plattformen. Begleitet wird die Kampagne von PoS-Maßnahmen. ire
Meist gelesen
stats