TV-Kampagne Fashion Start-up Collins zieht ganz schön an

Donnerstag, 26. Februar 2015
Mit vier neuen Spots kommt About You ins TV
Mit vier neuen Spots kommt About You ins TV
Foto: Collins
Themenseiten zu diesem Artikel:

Otto Werbeblock Jung von Matt Tarek Müller Johanna Klum


Die Otto-Tochter Collins legt nach. Gut ein halbes Jahr nach der Launchkampagne für die Marke About You folgt der nächste werbliche Aufschlag. Zudem schickt das E-Commerce-Unternehmen erstmals sein Label Edited in die Werbeblöcke.
Damit ist Collins in den nächsten sechs Monaten gleich mit zwei Marken on Air. Bei About You knöpft Collins an die Launchkampagne an und schickt vier neue Spots rund um das Thema Abschied von kleinen Traumata in Sachen persönlichem Modestil on Air. Mit zwei Neuheiten: Zum einen ist eine der Protagonistinnen Johanna Klum. Die Moderatorin zeigt, was personalisiertes Shoppen bei About You bedeutet. Klum arbeitet schon länger für die Marke. Zum anderen hat Collins noch stärker als bisher die About-You-Community in die Kampagne eingebunden. Diesmal konnten Fans ihre Geschichten für die einzelnen Spots einreichen.
Userin Laila lieferte mit ihrer Idee "Was Man(n) will" die Vorlage zum Film "Boyfriend", sie hatte sich gegen 300 Mitbewerber durchgesetzt. Die Kreation kommt von Jung von Matt/Alster. Regie führt Stephan Hadjam. Die Produktion erledigt Cobblestone mit Sitz in Hamburg. Für Edited ist der Auftritt im TV eine Premiere. Allerdings dürfte die Erwartungshaltung durchaus hoch sein. Bei About You hat der erste Flight den Umsatz verdreifacht. "Der Schritt ins TV hat unsere Markenbekanntheit merklich erhöht und stellt eine wichtige Säule im Zusammenspiel mit Online-­Markeing-­Aktvitäten und organischem Wachstum dar", sagt Tarek Müller, Geschäftsführer von About You.
Ähnliches soll jetzt für Edited gelingen. Der Online-Shop steht für "Selected Fashion for You" und richtet sich an junge Frauen und Männer, die Wert auf Markenmix und individuelle Looks legen. Deshalb soll das Erstlingswerk die Marke als inspirierenden Onlinestore präsentieren, der etablierte Marken mit Newcomer-Labels und der Eigenmarke Edited the Label verbindet.

Die Kreation kommt von Faust aus Berlin. Regie führte Ivan Flugelman und Director of Photography ist Jakob Süß. Insgesamt investiert Collins für die beiden Kampagnen ein niedrig zweistelliges Millionen-Euro-Budget. mir
Meist gelesen
stats