TAG Heuer "Wir würden es nie zulassen, dass Tiere bei Veranstaltungen oder Kampagnen leiden"

Mittwoch, 04. Februar 2015
 Cara Delevingne das neue Markengesicht von TAG Heuer
Cara Delevingne das neue Markengesicht von TAG Heuer
Foto: TAG Heuer
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cara Delevingne Marc Deckenbrock


Mit Cara Delevingne hat TAG Heuer ein starkes Markengesicht verpflichtet. Tierschützer kritisierten aber die Präsentation der Botschafterin in Paris, weil dort zwei Löwen auf der Bühne waren. Wie die Marke auf die Kritik reagiert, weshalb die Löwen dabei waren und warum das Top-Model gut zur Uhrenmarke passt, erklärt Marc Deckenbrock, Manager für Public Relations und Pressekommunikation bei der LVMH Watch & Jewelry Central Europe.
Sie haben kürzlich Cara Delevingne in Paris als neues Markengesicht präsentiert. Warum passt das als eigenwillig geltende Model so gut zur Marke TAG Heuer? Man muss sich bei der Suche nach einer neuen Partnerin die Fragen stellen, wozu muss sie passen, auf welchen Plattformen soll sie sich perfekt bewegen können, was muss sie haben, dass der Betrachter die Partnerschaft als authentisch ansieht. Kurzum: Skate-Park oder roter Teppich? Sneakers oder High Heels? Umwerfendes Lächeln oder komische Grimasse? Bei einer derart schwierigen Wahl nimmt man am besten alles. Genau das haben wir bei der Entscheidung für Cara Delevingne auch berücksichtigt. Wir brauchten eine besondere Partnerin wie Cara – vollkommen anders, aber mit Élégance –, um uns für den frechen Mut der Jugend von heute zu öffnen. Das heißt TAG Heuer will sich verjüngen? TAG Heuer hat sich das Ziel gesetzt, der Marke einen echten It-Appeal zu verleihen, und Cara ist genau die richtige Person, um uns auf diesem Weg zu begleiten. Cara ist wohl eine der eigenwilligsten Personen unserer Zeit. Sie ist extrem freiheitsliebend und verfügt über eine enorme Präsenz in den sozialen Medien, was heutzutage sehr wichtig ist, wenn man sich an eine jüngere Zielgruppe wenden möchte. Sie ist ein It-Girl, das Sprachrohr der Online-Generation und so ganz nebenbei auch noch ein hochbegehrtes Supermodel. Ihre absolut unbeugsame Art macht sie dabei zu einer erfrischenden Einzelerscheinung. Als Markenbotschafterin bietet sie uns zusätzlich ein einzigartiges und durch und durch hinreißendes Gesamtpaket. Genau wie TAG Heuer vermeidet Cara Delevingne ausgetretene Pfade, pfeift auf Konventionen, überzeugt durch Leidenschaft und Kreativität und hält selbst größtem Druck stand. So verkörpert sie perfekt die Kernwerte unserer Marke und lebt damit wahrlich unseren aktuellen Werbeslogan #Don’tCrackUnderPressure.

Bei der Vorstellung zeigte sich Cara Delevingne mit einem Löwenbaby. Das kritisieren Tierschützer heftig. Können Sie die Reaktionen nachvollziehen? Lassen Sie mich kurz die Grundidee der Präsentation, warum gerade zwei Löwen mit Cara auf der Bühne waren, verdeutlichen. Cara ist 1992 im Sternzeichen des Löwen geboren, ihr Lieblingstier ist der Löwe, sie hat sich den Löwen auf ihren Zeigefinger tätowieren lassen und sie ist zweifelsohne die ungekrönte Königin des Mediendschungels. Der Löwe mit seinem majestätischen Gang und wehender Mähne ist somit die perfekte Reflektion von Caras einzigartiger Persönlichkeit. Grundsätzlich war es aber schon sehr lange Caras großer Wunsch, einmal etwas mit einem Löwen zu machen. Dieses haben wir als ihr Partner zum Anlass genommen, ihr mit dieser einzigartigen Präsentation einen Traum zu erfüllen. Außerdem, wer könnte solch einen wagemutigen Stunt durchführen, wenn nicht TAG Heuer? Und wer hätte den Mut, dabei mitzumachen, wenn nicht Cara Delevingne? Um auf Ihre Frage und die Reaktionen zurückzukommen: Es mag eventuell sein, dass im ersten Moment nach dem Verfliegen der großen Erstauntheit, Cara mit zwei Löwen auf der Bühne zu sehen, beim Betrachter die Frage aufkommt, ob das in Ordnung ist. Durchaus möglich und auch nachvollziehbar in der heutigen Zeit.

Wie beruhigen Sie die Gemüter? Mit den entsprechenden Hintergrundinformationen zu dem Auftritt der beiden Löwen, hoffen wir natürlich, dass sich die Gemüter nach dem ersten Aufkommen schnell wieder beruhigen werden. Es ist uns in diesem Rahmen wichtig, zu sagen, dass sich TAG Heuer seit Langem für den Natur- und Tierschutz engagiert und wir es nie zulassen würden, dass Tiere bei Veranstaltungen oder Kampagnen leiden müssen. Wir waren in der Vergangenheit immer wieder an Umweltprojekten beteiligt und dieses Engagement wird auch in Zukunft von uns weiter fortgeführt werden.

Woher kommen die Löwen? Das Löwenbaby „Antares“ und der ausgewachsene Löwe „Pharaon“ stammen beide aus dem Tierbestand der berühmten und familiengeführten Zirkusdynastie Gruss. „Pharaon“ wurde vor zwei Jahren in die Familie hineingeboren. „Antares“ wurde kurz nach seiner Geburt adoptiert, nachdem ihn seine Mutter verstoßen hatte. Dieses Artverhalten ist nichts Ungewöhnliches in der Natur und passiert meist, wenn ein noch junges Löwenweibchen zum ersten Mal Nachwuchs bekommt. Die Tiere leben in einem Park in der französischen Sologne, wo sie sich frei bewegen und nachts auch Schutz finden können. Die Familie Gruss ist in der Zirkuswelt für ihre tadellose Tierhaltung bekannt. Zwei Dinge schätzt man dabei ganz besonders: ihre Dressurmethode, die auf Belohnung beruht, und die konsequente Unterbringung von Tieren, die zu alt für die Manege werden, in den besten Tierparks der Welt.

 Cara Delevingne das neue Markengesicht von TAG Heuer
Cara Delevingne das neue Markengesicht von TAG Heuer (Bild: TAG Heuer)
Sie bewerben die Partnerschaft mit ausdrucksstarken Motiven. Eines zeigt Cara Delevingne mit einem Löwenkopf auf dem Zeigefinger. Das Sujet ist zwar vor der Veranstaltung entstanden, werden Sie es trotzdem weiter schalten? Wie schon erwähnt, hat sich Cara aus Liebe zu diesen majestätischen Tieren den Kopf eines ausgewachsenen Löwenmännchens auf den Zeigefinger tätowieren lassen. Dieses Bild, wie Sie richtig feststellen, ist vor der Veranstaltung entstanden und – ganz wichtig – nicht explizit für diese TAG Heuer-Präsentation fotografiert worden. Wir haben also zusammen mit Cara und ihrem Management vorher entschieden, welche Motive wir für die kommende Kampagne verwenden werden. Es gibt dieses Motiv, auf dem sie ihre Faust mit dem Löwentattoo in die Kamera hält, und es gibt ein elegantes Motiv, welches Cara auf dem roten Teppich zeigt. Das eine, wie gesagt, sehr elegant, das andere frech und dynamisch, aber auf keinen Fall so gewählt worden, dass wir irgendjemanden – schon gar nicht Tierschützer –  damit provozieren wollen. Das Motiv ist ausdrucksstark und damit auch sehr einprägsamund schafft einen hohen Grad an Wiedererkennung. Das ist ja das Ziel von Werbung. Sicherlich wird es noch weitere Motive von Cara in der näheren Zukunft geben. Aktuell verwenden wir aber bei Anzeigenschaltungen, Schaufensterdekorationen und Displaypräsentationen nur diese beiden Motive. mir
 Cara Delevingne wirbt für TAG Heuer
Cara Delevingne wirbt für TAG Heuer (Bild: TAG Heuer)
Meist gelesen
stats