T-Roc gegen Widder Wie Volkswagen ein Alphatier in seine Schranken weist

Montag, 27. November 2017
Mit diesem Widder ist nicht zu spaßen
Mit diesem Widder ist nicht zu spaßen
© VW
Themenseiten zu diesem Artikel:

Volkswagen DDB Testimonial Alphatier Facebook Twitter YouTube


Mit den "Lachenden Pferden" haben Volkswagen und Grabarz & Partner bereits etliche Kreativpreise abgeräumt. Dass der Wolfsburger Autobauer an vierbeinigen Testimonials Gefallen zu finden scheint, ist daher kein Wunder. In der von DDB entwickelten Launch-Kampagne für den neuen T-Roc gibt es erneut einen tierischen Hauptdarsteller, mit dem auf den ersten Blick nicht zu spaßen ist. Doch im Duell mit dem neuen T-Roc zieht der furchteinflößende Widder dann doch den Kürzeren.
Die gewaltigen Hörner, der grimmige Blick, ja der gesamte Habitus lassen keinen Zweifel daran, wer der Herr auf der Weide ist. Der Widder, der im neuen TV-Spot von Volkswagen nicht nur den Schafen zeigt, wo es lang geht, ist scheinbar der geborene Anführer - und schreckt zu den Klängen des Lenny-Kravitz-Hits "Are you gonna go my way" selbst scheinbar überlegene Gegner selbstbewusst in ihre Schranken. Erst als der T-Roc um die Ecke kommt, muss der Widder klein beigeben.  Was Volkswagen und die verantwortlichen Agenturen DDB Berlin, DDB Hamburg sowie Adam&Eve DDB London mit dem TV-Spot bezwecken wollen, ist naheliegend. Der T-Roc soll als ebenbürtiger Partner des starken Tieres inszeniert werden - gewissermaßen als Alphatier im SUV-Markt. Zugleich soll der T-Roc als Fahrzeug positioniert werden, das in der urbanen Welt ebenso selbstbewusst auftreten kann wie im unwegsamen Gelände. "Die begleitende Kampagne setzt in Szene, wofür der T-Roc steht: Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen von Anfang an", sagt denn auch Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen. Für Volkswagen sei der T-Roc "ein selbstbewusster Schritt in ein neues Segment", so Stackmann weiter. 

Auch Printanzeigen gehören zum Mediamix
Auch Printanzeigen gehören zum Mediamix (© VW)
Die T-Roc-Kampagne mit dem Motto „Überzeugt. Von Anfang an" läuft nicht nur in Deutschland an. Der TV-Spot, der von Printanzeigen, digitalen Maßnahmen sowie Plakatwerbung flankiert wird, ist bis Jahresende in zahlreichen weiteren europäischen Ländern zu sehen. Bei der Digital-Kampagne steht eine Microsite im Mittelpunkt. Auf dieser werden unter anderem vier Online-Filme zu sehen sein. Auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube will Volkswagen seine Zielgruppe mit emotionalen Bild- und Videoinhalten ködern. mas
Meist gelesen
stats