Suzuki-Kampagne Let's do the Swift again

Montag, 23. Juni 2014
-
-

Für Suzuki gehört der Swift zu den wichtigsten Modellen. Jetzt lässt der japanische Hersteller für seinen Kleinwagen eine umfangreiche Kampagne in TV, Print und Online anrollen. Im Mittelpunkt des Auftritts stehen unterschiedliche Features des Modells.
Insgesamt sieben TV-Spots schickt Suzuki in die Werbeblöcke. In den 15-Sekündern stellen die beiden Protagonisten Christine, 31 Jahre, und Nick, 33 Jahre, in kleinen humorvollen Geschichten immer einzelne Features des Fahrzeugs vor: vom Pollenfilter über die Einparkhilfe bis hin zum Keyless-Start. Dabei ist ein Teil der Spots auf die Zielgruppe Frauen zugeschnitten, die vor allem den normalen Swift fahren. Der andere Teil soll hingegen Männer erreichen, die zu über 50 Prozent den Swift Sport kaufen.

Auffällig: Im Gegensatz zu früheren deutschen Kampagnen verzichtet Suzuki auf einen Subclaim. Stattdessen schiebt das Unternehmen jetzt auch hierzulande konsequent den Markenclaim "Way of life" in den Vordergrund. Der Slogan verbindet zudem gemeinsam mit dem Markennamen die beiden Motive in den Printanzeigen. Dabei transportiert das obere Bild immer eine emotionale Botschaft, das untere dagegen eine rationale. Die neu gestalteten Anzeigen hat Suzuki erstmals beim SXS4 Cross getestet

Der Schwerpunkt des Auftritts liegt im TV. Der Onlineanteil im Budget, das nicht kommuniziert wird, liegt bei der Swift-Kampagne bei etwa 30 Prozent. Flankierend kommen Printanzeigen in Titeln wie "Bunte", "Sport Bild" und "Auto Bild" zum Einsatz. Zudem fährt Suzuki mit dem Swift auf einer Raodshow quer durch Deutschland. Der Event gastiert in den nächsten zweieinhalb Monaten in neun Städten. Das Besondere: Die Besucher können sich dort nicht nur über das Modell informieren und das Auto probefahren, sondern auch die Szenen aus den Spots nachspielen. Das Ganze wird gefilmt und anschließend können die Teilnehmer die Filme über die sozialen Netzwerke teilen.

Die Kreation der Kampagne stammt von Hundert Grad Kommunikation, Frankfurt. Produziert hat das Ganze Frankfurt Film. Planung und Schaltung erledigt Two One Two, Frankfurt. mir



Meist gelesen
stats