Super Bowl Arnold Schwarzenegger schlägt für Bud Light auf

Montag, 20. Januar 2014
-
-


Der Terminator schlägt wieder zu. In einem Werbespot für Bud Light. Doch wenn Arnold Schwarzenegger zurückkehrt ins Rampenlicht der Scheinwerfer, muss es die große Bühne sein. Der Super Bowl 2014 am 2. Februar kommt da gerade richtig.
Um die Spannung zu steigern, schickt Bud Light derzeit sechs Trailer für den Spot durch das Netz. In zwei davon ist der Ex-Gouverneur und Schauspieler zu sehen. Er sieht in seinem Tennisoutfit und vor der Tischtennisplatte ein wenig wie das Double des gealterten Tennisstar Björn Borg aus. Doch Arni soll in dem 17-Sekünder ja auch nichts anderes als neugierig machen. Neben ihm werden noch Golden-Globe-Gewinner Don Cheadle ("House of Lies"), Musiker Reggie Watts, ein Lama sowie eine noch unbekannte, prominente Frau zu sehen sein. Immerhin ist auch das schon bekannt. Für das Gastspiel bekommt der gebürtige Österreicher von Anheuser-Busch InBev drei Millionen US-Dollar überwiesen, die Filme stehen unter dem Slogan "Epic Night", für die Kreation ist BBDO zusändig.

Doch was die unvergessliche Nacht nun bereit hält, ist derzeit noch völlig offen. Immerhin muss die Story so reizvoll sein, dass Arnold Schwarzenegger über seinen Schatten springt. Jahrelang wollte der Wahl-Amerikaner nicht in US-Werbespots präsent sein. Dabei sind Werbefilme für ihn nichts neues. Legendär ist beispielsweise sein "Mix it" für den Energieriesen Eon im Jahr 2001. Doch jetzt ist alles anders. Schwarzenegger nutzt den Super Bowl als Bühne. Erstaunlich ist dabei allenfalls noch, dass er sich für Bier engagiert. In den vergangenen Jahren hatte er sich immer für eine gesunde Lebensweise und Fitness stark gemacht. Aber vielleicht ist Bud Light aus der Terminatorsicht auch gar kein richtiges Bier. mir
Meist gelesen
stats