#SummerMadeSimple Mit diesem trashigen Spot nimmt Ryanair europäische Urlauber aufs Korn

Mittwoch, 05. Juli 2017
Ryanair spielt in dem trashigen Spot mit den Eigenheiten der europäischen Urlauber
Ryanair spielt in dem trashigen Spot mit den Eigenheiten der europäischen Urlauber
Foto: Screenshot Youtube

Man kennt ja die ganzen Klischees, die sich um europäische Urlauber ranken: Die Briten und Iren sind die letzten an der Hotelbar, die Deutschen reservieren frühzeitig ihre Sonnenliegen und die heißblütigen Italiener können auch in den Ferien ihr Temperament kaum zügeln. In einem trashigen Sommer-Onlinefilm bringt Ryanair all diese Vorurteile unter einen Hut und erklärt, wie die Reise in den Urlaub trotz der Eigenheiten der Europäer gelingen kann.
In dem 90-Sekünder, der europaweit online zu sehen ist und von dem Kreativteam der Billigairline entwickelt wurde, arbeitet sich das Unternehmen an zahlreichen Klischees ab - allerdings nicht, ohne jeweils eine eigene Produktlösung anzubieten: So können die traditionell spät zum Flieger kommenden Iren "Fast Track" buchen und kommen so schneller zum Abflug-Gate. Und die Deutschen können sich natürlich - ganz so wie mit den Sonnenliegen - ihre Plätze im Flugzeug vorab reservieren. Die Botschaft von Ryanair: Trotz aller Unterschiede haben die Europäer ein gemeinsames Ziel: Sie wollen im Sommer möglichst günstig in die Sonne fliegen. In den sozialen Netzwerken verbreitet die Airline den Film, der in Madrid gedreht wurde, mit dem Hashtag #SummerMadeSimple. Produziert wurde der Clip von Cashmere in Dublin, Regie führte Brian Murphy. Bei Ryanair ist das Creative Team um Robin Kiely, Brian Finucane und Liam Frawley verantwortlich. tt
Meist gelesen
stats