Studie Werbungtreibende investieren am meisten in Millennials

Freitag, 18. März 2016
Auch Coca-Cola richtet sich mit seiner neuen Kampagne "Taste The Feeling" an die Zielgruppe der Millennials
Auch Coca-Cola richtet sich mit seiner neuen Kampagne "Taste The Feeling" an die Zielgruppe der Millennials
Foto: Coca-Cola
Themenseiten zu diesem Artikel:

Marketingbudget Datenanalyse Werbungtreibende


Werbungtreibende haben eine Lieblingszielgruppe: Wie der Programmatic-Advertising-Anbieter Turn in einer Datenanalyse ermittelt hat, investieren Unternehmen 500 Prozent mehr in Marketingbudgets für Millennials, als in andere potenzielle Käufergruppen. Eine Infografik sagt mehr als tausend Worte.
Die gesamte Infografik von Turn zeigt, in welche Kanäle das Werbebudget fließt, welche Branchen besonders um die Gunst der Millennials werben, wie man sie erreicht und dass Millennial nicht gleich Millennial ist. Insgesamt fließt demnach vier mal so viel Budget in Bannerwerbung und Social-Media-Maßnahmen. Noch deutlicher wird das Ganze, wenn man sich die Bereiche Mobile und Bewegtbild anschaut: Hier geben Werbungtreibende viereinhalb beziehungsweise sechsmal so viel aus.
Turn hat untersucht, worauf es bei Werbung für Millennials ankommt
Turn hat untersucht, worauf es bei Werbung für Millennials ankommt (Bild: Turn)
Besonders großzügig wird die Zielgruppe der 18- bis 35-Jährigen von den Branchen Finanzdienstleistungen, Automotive, Lebensmittel und Verbrauchsgüter beworben. Die Ergebnisse der Studie hat der Dienstleister über seine eigene Turn-Plattform gewonnen, die weltweit 2,5 Millionen Gebotsanfragen pro Sekunde einsieht. Die gesamten Ergebnisse hat das Unternehmen in einer Infografik gesammelt, die es unten als kostenloses PDF gibt. tt Die komplette Turn Millennials-Studie zum kostenlosen Download
Meist gelesen
stats