Studie Beck's ist Deutschlands beliebteste Biermarke

Mittwoch, 16. Dezember 2015
Beck's ist die Lieblings-Biermarke der Deutschen
Beck's ist die Lieblings-Biermarke der Deutschen
Foto: Beck's

Auch wenn der Pro-Kopf-Konsum seit Jahren stagniert: Die Deutschen gelten als Land der Biertrinker. Wenn sie sich einen Gerstensaft gönnen, dann sollte der am besten von Beck's kommen, wie eine aktuelle Studie Konsumstudie von MDR-Werbung (MDRW) und dem IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung ermittelt hat.
Demnach nannten von den gut 2000 Befragten 9,6 Prozent die Marke mit dem Schlüssel, als sie nach ihrem Lieblingsbier gefragt wurden. Es folgen Krombacher (6,9 Prozent) und Warsteiner (5,7 Prozent). Deutliche Unterschiede ergeben sich in der Aufschlüsselung der Ergebnisse nach Ost und West. Menschen im Osten Deutschlands nannten am zweithäufigsten Radeberger (9,9 Prozent), das sich damit nur hauchdünn hinter Beck's positioniert. Auf Rang drei folgt mit Hasseröder ebenfalls eine im Osten beheimatete Biermarke.

Deutschlands beliebteste Biermarken

MarkeGenannt von
Beck's9,6 %
Krombacher6,9 %
Warsteiner5,7 %
Bitburger4,7 %
Veltins (V+)3,6 %
Erdinger3,3 %
Jever3,1 %
Augustiner2,4 %
Radeberger2,3 %
Paulaner2,2 %
Quelle: MDR-Werbung / IMK

Die am häufigsten mit Bier genannte Assoziationen sind Geselligkeit und Geschmack. Bei 68,6 Prozent der Befragten im Osten und 66,8 Prozent im Westen gehört Bier zu einer Familienfeier oder einem Grillfest dazu. Bei den Befragten aus dem Osten wird zudem der Faktor "Durstlöscher" häufiger genanntn als von ihren Pendants im Westen. Allerdings passiert das immer weniger: Wenn nicht gerade eine Fußball-WM stattfindet, trinken die Deutschen auch weniger Bier. Im Jahr 2010 lag der Pro-Kopf-Verbrauch von Bier in Deutschland bei durchschnittlich rund 107,4 Litern - 2014 waren es noch 106,9 Liter.

Die Studie zeigt auch, was die Deutschen am liebsten trinken: Bei mehr als drei Viertel der Deutschen (76,7 Prozent) kommt mehrmals pro Woche Kaffee in Tasse oder Becher. Nur Mineral- und Tafelwasser können da noch Schritt halten und werden von 74,9 Prozent besonders häufig getrunken. Alle weiteren Getränke sind schon deutlich abgeschlagen: Tee (44,8 Prozent), Cola (23,7 Prozent) und Saft (22,1 Prozent).

Für die Studie "WaLiBi – so trinkt Deutschland" sind im Oktober 3.000 Menschen befragt worden, rund 2.000 im Osten und 1.000 im Westen. ire
Meist gelesen
stats