Spot-Premiere Usain Bolt macht sich mit Visa auf den Weg nach Brasilien

Montag, 02. Juni 2014
-
-


"Bolt to Brazil" - unter diesem Motto macht Visa aus Sprintstar Usain Bolt kurzerhand einen Fußballer und schickt ihn, nur mit einer Kreditkarte ausgestattet, zur WM nach Brasilien. So die Geschichte des neuen europaweiten TV-Spots des offiziellen WM-Sponsors. Die Kreation der Kampagne kommt von Saatchi & Saatchi.
In dem 60-sekündigen Hauptspot, der seit dem Wochenende in 22 europäischen Märkten im TV zu sehen ist, macht sich der sechsfache Olympiasieger Bolt kurzentschlossen von seiner Heimat Jamaika auf nach Brasilien. Auf seinem Weg, den er mal joggend, mal im Vollsprint absolviert, ist die Visa-Kreditkarte sein ständiger Begleiter beim Kauf von Flugticket, Portugiesisch-Wörterbuch, Fußball und brasilianischer Fankleidung. Am Ende des Commercials schummelt sich der 27-Jährige sogar als vermeintlicher Fußballstar auf das Feld des legendären Maracana-Stadions in Rio de Janeiro.

Mit dem Spot, der bis zum Ende des Turniers am 13. Juli läuft, bewirbt Visa ein Gewinnspiel, das Fans eine Reise zur Weltmeisterschaft ermöglicht. Über eine eigene Microsite, kurze Online-Clips (siehe unten) und mit dem Hashtag "#Bolt11" sucht das Kreditkartenunternehmen dazu insgesamt elf Gewinner, die über Social-Media-Kanäle an der Verlosung teilnehmen können.

Bie Saatchi & Saatchi zeichnen Gavin Torrance (Copywriter) und Danny Hunt (Art Direction) federführend verantwortlich. Produktion und Regie kommen von Traktor. Die Mediaplanung übernahm MEC. tt

Meist gelesen
stats