Spot-Premiere So nüchtern wirbt BMW für seinen Strom-Flitzer i3

Montag, 28. Oktober 2013
-
-

Am 16. November beginnt für BMW endgültig das Zeitalter der Elektromobilität. Dann bringt der Münchner Autobauer mit dem i3 sein erstes vollelektrisches Serienfahrzeug auf den Markt. Dass in dem kleinen Viersitzer jede Menge Hochtechnologie und Ingenieurskunst steckt, ist auch dem ersten TV-Spot anzumerken. Der ist zwar aufwendig produziert, setzt aber weniger auf emotionale Bilder als auf nüchterne Information.
Während BMW in der Werbung für seine Standardmodelle, etwa den BMW 1er oder den 7er, auch schon mal sehr kreativ unterwegs war, ist der 60-Sekünder für den knapp 35.000 Euro teuren BMW i3 vollgepackt mit Informationen, Botschaften - und nicht zuletzt Versprechen. "Bei BMW i haben wir uns entschieden, das Automobil neu zu erfinden, die Mobilität zu revolutionieren und offen zu sein für die wirklich innovativen Ideen", legt gleich zu Beginn des Commercials ein Sprecher aus dem Off die Messlatte hoch.

Danach erfahren die Zuschauer, was alles hinter dem vollmundigen Versprechen steckt. So sei der neue BMW i3 "konsequent elektrisch konzipiert", mit einem "emissionsfreien Antrieb ausgerüstet" und "aus leichtem, hochfestem Carbon" gefertigt. Zudem sei das Fahrzeug aufgrund seiner "intelligenten Vernetzung wie geschaffen für die Mobilität von morgen". All dies solle dazu beitragen, das Versprechen "Freude am Fahren" zu erfüllen, erklärt der Sprecher am Ende Spots - und bringt damit auch den Markenclaim ins Spiel.

Mit dem i3 betritt BMW tatsächlich Neuland. Bisher hatte das Unternehmen in Sachen Elektromobilität lediglich den Mini E und den Active E - einen umgebauten 1er BMW - im Angebot. Die Fahrzeuge wurden jeweils mit einer Batterie ausgestattet. Der i3 ist dagegen das erste Fahrzeug aus der der 2010 neu gegründeten Submarke BMW i, mit der das Unternehmen den Markt für Elektromobilität aufrollen will.

Der TV-Spot für den BMW i3, der komplett ohne Schnitt auskommt, ist über den Wolkenkratzern von Chicago entstanden. Die zuständige Kreativagentur Dorten und die Produktionsfirma Hochkant Film nutzten für diesen sogenannten "One Taker" einen Helikopter. Zudem kam neueste 3D-Animationstechnik in Kinoqualität zum Einsatz. Neben dem Hauptspot wurden vier 15-Sekünder entwickelt, die spezifische Produktinformationen des BMW i3 wie BMW eDrive, BMW Connected Drive, das Interieurdesign und das Aufladen zu Hause thematisieren. mas
Meist gelesen
stats