Spot-Premiere Real schickt Johannes und Stefanie zum Angrillen

Donnerstag, 24. April 2014
-
-


Pünktlich zur Grillsaison geht Real mit seiner neuen Markenkampagne in die zweite Runde. Nach der modeversessenen nordrhein-westfälischen Familie Jüsgen sind jetzt das Berliner Paar Johannes und Stefanie zusammen mit ihren grillbegeisterten Freunden am Start. In der von der Leadagentur 19:13 gestalteten Kampagne sollen die Kunden als Markenbotschafter Real emotional erlebbarer machen.
In der zweiten Kampagnenstufe zeigt die Metro-Tochter gleich in mehrerer Hinsicht, wie sich die Kommunikationsstrategie weiterentwickeln soll. Ging es im ersten Spot noch vor allem um eine lebendige Inszenierung der großen Modeauswahl von Real, führt der Grillspot auf der Website des Handelsunternehmens auch zu einem Themenspecial, das die Kompetenz mit Rezepten und Tipps weiter untermauern soll. Erstmals spielt auch eine Mitarbeiterin des Unternehmens, in diesem Fall die Metzgermeisterin der Spandauer-Real-Filiale, eine Rolle in der Kampagnen-Kommunikation. Auffällig auch: Der noch von Grey Düsseldorf kreierte Markenclaim "Einmal hin, alles drin" spielt im neuen Spot keine Rolle mehr.

Für Real wird der Erfolg der neuen Markenkampagne wesentlich davon abhängen, ob es auch gelingt, die zusätzlichen Services wie das individuelle Marinieren von Grillfleisch den Kunden zu vermitteln. Denn der Großflächen-Betreiber aus dem Metro-Konzern befindet sich in einem Wettbewerb um die öffentliche Wahrnehmung mit dem deutlich preisagressiver positionierten Goßflächenbetreiber Kaufland auf der einen Seite und den qualitativ hochwertig prositionierten Vollsortimentern Rewe und Edeka auf der anderen Seite. cam
Meist gelesen
stats