Spot-Premiere Der Zalando-Debütantenball als Reminiszenz an Apples "1984"

Freitag, 22. August 2014
Alles neu bei Zalando: Neues Paket, neuer Claim, neuer Spot (Foto: Zalando)
Alles neu bei Zalando: Neues Paket, neuer Claim, neuer Spot (Foto: Zalando)


Einer alten Redewendung folgend soll ja der Mai der Monat sein, der "alles neu" macht - beim Internethändler Zalando gilt aber offenbar eine andere Zeitrechnung. Mit der Herbstkampagne startet das Berliner Unternehmen einen Rundumschlag und feiert gleich mehrere Premieren: Ein neues Packaging Design, neue Kampagnen-Botschaft und ein neuer TV-Spot - der allerdings stark an einen Werbeklassiker der Vergangenheit erinnert. HORIZONT.NET zeigt den Film exklusiv vorab. Dunkel gekleidete Models laufen über einen düsteren Catwalk, dazu prasseln häufig gehörte Mode-Klischees auf die graue Masse der Zuschauer ein. Auf einer riesigen Leinwand erscheint Model Eveline Hall, ihre monotonen, stakkatoartigen Worte sind Ausdruck des Fashion-Diktats. Doch plötzlich erscheint eine hell gekleidete Frau, in der Hand das neue Zalando-Paket, das sie in hohem Bogen gegen die Leinwand wirft und somit die vorgegebenen Moderegeln durchbricht. Was folgt, ist eine ausgelassene Party.

Aber hat man das nicht schon einmal so ähnlich gesehen? Doch, und zwar im Apple-Klassiker "1984", der bereits mehrfach in Werbespots mehr oder weniger offensichtlich zitiert worden ist - etwa in der Zattoo-Kampagne von letztem Sommer oder im Aufschlag von Braun mit Hollywood-Star Jessica Alba. Nun hat sich offenbar auch Zalandos Leadagentur Jung von Matt/Elbe von der TBWA-Vorlage inspirieren lassen.

Neu und ohne Frage originär sind das neue Zalando-Paket und die neue Botschaft "Freu dich" - der Spruch bezieht sich laut Zalando zwar nur auf die aktuelle Kampagne, das altbewährte "Schrei von Glück" könnte aber ausgedient haben. Auch die Neugestaltung des Packaging Designs dürfte für Kunden des Onlinehändlers alles andere als eine Lappalie sein, genießt das Zalando-Paket nicht zuletzt wegen seiner regelmäßigen Inszenierung in den bisherigen Spots bei manchen Fans regelrechten Kultstatus. Laut Zalando sollen diese beiden Maßnahmen "nur der Auftakt vieler weiterer Änderungen sein".

-
-
Der 45-sekündige Spot startet am 24. August in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Schweden, Norwegen und Dänemark. Eine Woche später folgt Finnland. Im September wird das Commercial gegen einen 25-sekündigen Folgespot ausgetauscht. Regie führte bei beiden Spots der Schwede Anders Hallberg. Die Produktion verantwortet Tempomedia in Hamburg. fam
Meist gelesen
stats