Spot-Premiere Axe schickt Diktator nach Liebesnacht unter die Dusche

Montag, 10. Februar 2014
-
-


Im Auftaktspot der Axe-Peace-Kampagne bezauberte die Kopie des nordkoreanischen Dikators seine Liebste noch mit einer Bilderperformance auf einer Großdemonstration. Im neuen Spot zum Duschgel Axe Peace schickt die Kreativagentur BBH London den jungen Diktator jetzt erst einmal unter die Dusche. Dabei trällert er keine kämpferischen Hymnen gegen den Klassenfeind sondern "As long as you love me" von den Backstreet Boys.
Irgendwo hat man es schon immer geahnt: Selbst der gefürchtetste Diktator hat ein Privatleben, wo er auch einmal seine weiche Seite zeigen kann. Von Nordkoreas Herrscher Kim Jong-Un, der real existierenden Vorlage des Axe-Protagonisten, ist in dieser Beziehung eher Widersprüchliches bekannt. Er ist mit der früheren Popsängerin Ri Sol Ju verheiratet, hat aber gerade erst die Familie seines Onkels hinrichten lassen.

In der Welt von Axe Peace hat die Liebe allerdings durchaus die Macht, die Menschen nachhaltig zu verändern. So sieht man zunächst eine Galerie heroischer Porträts des namenlosen Diktators, die schließlich von zunehmend kitschigeren Pärchenbildern abgelöst wird. Am Ende schwenkt die Kamera zu den Privatgemächern, wo der Staatschef sich gerade mit einer Dusche von einer Liebesnacht erholt.

Die Kampagne zum Duschgel (Deutsche Adaption: Dokyo) läuft ab sofort in Deutschland und Österreich an. Langfristig will die Unilever-Marke mit dem Auftritt nicht nur für die eigene Produktrange Peace werben, sondern für eine größere Bekanntheit der Bürgerinitiative Peace One day sorgen. cam
Meist gelesen
stats