Spot-Premiere Amazons Kampagne für sein Fire Phone will nicht zünden

Freitag, 18. Juli 2014
-
-

Innovative Features und ein Preis, der einen Premium-Anspruch suggeriert. Mit seinem neuen Smartphone Fire signalisierte Amazon, dass der Onlinehändler in der oberen Riege des Mobilgeräte-Markts mitspielen will. Dieses Selbstbewusstsein scheint Unternehmensgründer Jeff Bezos allerdings auf dem Weg zum Briefing seines Marketingteams wieder verlassen zu haben: In der Launchkampagne spielen die Innovationen des Geräts keine Rolle. Der Spot selbst zeigt zwei junge Kinder, die höchst professionell ihre Smartphone-Agenda abgleichen, während sie von Frauen am Nachbartisch amüsiert beobachtet werden. Schnell zeigt sich, dass die organisierte Planung nötig ist, da dank integriertem Amazon Prime auf dem Fire Smartphone einfach viel zu viel Content zur Verfügung steht. Das entlockt dem kleinen Jungen die höchste Verwunderung: "Neun Jahre bin ich schon auf der Welt, aber so etwas habe ich noch nie gesehen." Weitere bemerkenswerte Details sind ihm an seinem Handy offensichtlich nicht aufgefallen.

Es wird spannend sein zu sehen, ob der für den 24. Juli angekündigte zweite Spot der Kampagne der Linie folgt oder Amazon hier technologische Innovationen seines Smartphones zum Thema macht. Denn das Unternehmen steht mit dem Modell gleich vor einer zweifachen Kommunikationsherausforderung. Zum einen muss der Onlinehändler sein Fire Phone als gleichwertige Alternative zu den Modellen von Apple, Samsung & Co präsentierten. Eine Einführungskampagne, die auf Beigaben zur Attraktivitätsteigerung setzt, dürfte für dieses Ziel wohl kaum förderlich sein.

Dazu kommt Amazons zweites Ziel, das Scannen von Objekten über die Firefly-App, zum neuen Standard für mobile Suchvorgänge zu machen. Das Unternehmen verspricht sich davon, dass Smartphone-Nutzer die so erfassten Objekte anschließend direkt im Online-Shop bestellen. Doch das setzt voraus, dass die Nutzer ihr Verhalten ändern und statt einer klassischen Suchmaschine lieber die Scan-App des Fire Phones einsetzen. Eine Kampagne zu dieser Anwendung hätte den langfristigen Markenzielen von Amazon gedient und zugleich das Profil des Modells gegenüber den Endkunden deutlich geschärft. cam
Meist gelesen
stats