Sponsoring Wiesenhof verlängert bei Werder Bremen und holt Ailton zurück

Freitag, 07. Februar 2014
Wiesenhof bleibt bis 2016 auf den Werder-Trikots (Bild: Werder Bremen)
Wiesenhof bleibt bis 2016 auf den Werder-Trikots (Bild: Werder Bremen)

Werder Bremen und Wiesenhof verlängeren ihre Zusammenarbeit. Die nächste gemeinsame Spielzeit soll bis zum 30. Juni 2016 laufen. Der Hähnchen-Bruzzler ist bei den Grün-Weißen Traditionskickern seit 2012 an Bord. Damals sorgte der Einstieg für mächtig viel Wirbel. Fans motzten, die Tierschutzorgansiation Peta protestierte, Jürgen Trittin beendete sein Engagement als Werder-Botschafter. Heute ist das Geschichte. Für beide Seiten scheint sich die Zusammenarbeit zu rechnen. "Es macht keinen Sinn, nach zwei Jahren in ein Sponsoring zu investieren und sich dann zurückzuziehen", sagt denn auch Wiesenhof-Marketingchef Ingo Stryck gegenüber HORIZONT.NET. "Wir setzen hier auf ein nachhaltiges Investment." Und das fällt sogar etwas größer aus als bislang. Um wie viel, das bleibt geheim. Aber bislang hatte Wiesenhof wohl zwischen fünf bis sechs Millionen Euro gezahlt haben, wie immer wieder kolpotiert wurde. "Wir haben ein Interesse daran, dass Werder wieder erfolgreich wird", sagt Stryck.

Mit der Verlängerung wird es auch zum Beginn der Grillsaison eine neue Werbekampagne des Haupt- und Trikotsponsors geben. Beim Heimspiel gegen Schalke 04 wird am ersten April-Wochenende ein eigens für das Stadion kreierter Spot zu sehen sein. Und darin gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Werder-Recken: Ailton kehrt in dem Clip ins Weserstadion zurück. Der Ex-Werderaner mit "Dschungelcamp"-Erfahrung wird darin seinen Einstand als Grillmeister geben und für die Bruzzler-Variante "Samba Brasil" werben. Ein weiterer Spot ist fürs TV geplant, bei dem der Stürmer Testimonial Oliver Kahn unterstützen könnte. Der Ex-Natioaltorhüter ist das Testimonial von Wiesenhof. Die Kreation der Kampagne liegt bei der KD&P Werbeagentur in Bremen. Schaltung und Planung erledigt Zenith. mir
Meist gelesen
stats