Sponsoring Melitta wird Kaffee-Partner von Manchester United

Montag, 20. November 2017
Sean Jefferson, Head of Partnerships bei Manchester United, Trainerlegende Alex Ferguson und Melitta-Chef Volker Stühmeier
Sean Jefferson, Head of Partnerships bei Manchester United, Trainerlegende Alex Ferguson und Melitta-Chef Volker Stühmeier
© Melitta/Stefan Freund

Melitta wird neuer Sponsor bei Manchester United: Das Mindener Familienunternehmen ist ab sofort der erste Offizielle Kaffee-Partner des englischen Fußball-Rekordmeisters. Die Zusammenarbeit ist auf drei Jahre angelegt und umfasst zunächst die Märkte Großbritannien, Irland und Deutschland. Finanzielle Details des Deals wurden nicht bekannt. Das Sponsoring-Paket beinhaltet nicht nur zahlreiche Werbe-Rechte: Melitta stattet auch den Hospitality-Bereich im Stadion Old Trafford, der Heimspielstätte von Manchester United, mit mehr als 200 Kaffee-Vollautomaten aus.

"Old Trafford ist für Melitta ein Showcase der Extraklasse", sagt Volker Stühmeier, Mitglied der Unternehmensleitung von Melitta. Im Zuge der Partnerschaft durften die Mindener auch das Red Café, ein Restaurant im Inneren des Stadions, nach eigenen Designvorstellungen umgestalten. Das Unternehmen bekommt dadurch Zugang zu mehr als einer halben Millionen Menschen, die als Besucher der von Fußballspielen, als Gäste von Stadiontouren und von über 250 fußballfremden Events jedes Jahr in das altehrwürdige Stadion pilgern. Bereits jetzt werden dort jährlich insgesamt mehr als eine Million Tassen Kaffee ausgeschenkt.

Eine noch viel größere Reichweite versprechen die zahlreiche Werbe-Rechte, die Melitta nutzen darf. "Wir haben ein sehr großes Paket bekommen, das praktisch alle Kommunikations-Kanäle beinhaltet", sagt Patrick Schenk, Head of Consumer & Trade Marketing Europe bei Melitta. "Wir haben Zugriff auf Spieler und dürfen die Social-Media-Kanäle von Manchester United nutzen. Außerdem werden wir Spots im vereinseigenen TV-Sender schalten, der in UK und Irland über eine sehr hohe Reichweite verfügt. Ab und zu werden wir auch eine LED-Bande belegen und Print-Anzeigen schalten."
Melitta gestaltete das Red Café im Stadion Old Trafford um
Melitta gestaltete das Red Café im Stadion Old Trafford um (© Melitta/Stefan Freund)
Eine erste Social-Media-Kampagne mit Spielern des englischen Spitzenclubs ist bereits im Kasten (siehe Film). Weitere Werbeformate sind in Planung: Angedacht ist etwa die Serie "Auf einen Kaffee mit". Hierbei - sowie bei der gesamten Aktivierung der Partnerschaft - arbeitet Melitta mit der Frankfurter Sponsoring-Agentur Team Feldmann zusammen, die Melitta auch beratend zur Seite steht. "Unser Ziel ist, die Marke Melitta auf sehr charmante Art und Weise zu präsentieren", sagt Katharina Roehrig, Director Corporate Staff Public Relations. "Wichtig ist uns dabei die Interaktion mit den Fans: Wir wollen so viele 'Money can't buy'-Momente kreieren wie möglich, damit die Partnerschaft für die Fans greifbar und erlebbar wird."

Melitta wird damit das dritte deutsche Unternehmen, das sich Partner von Manchester United nennen darf. Ausrüster Adidas und Logistik-Partner DHL sind auf der Ebene der globalen Partner des Clubs angesiedelt. Für Melitta ziehen die Clubverantwortlichen mit der Bezeichnung "Offizieller Kaffee-Partner" eine neue Sponsoring-Ebene ein - und zwar auf eigenen Wunsch: Die Partnerschaft kam auf Betreiben von Manchester United zustande, das für seine Hospitality-Bereiche eine Alles-aus-einer-Hand-Lösung suchte. Bislang arbeitete der Club dort mit mehreren verschiedenen Partnern zusammen, was offensichtlich weder effektiv noch effizient genug war.
Was die Partnerschaft noch bemerkenswert macht: Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein mittelständisches Unternehmen aus Deutschland Sponsor einer globalen Top-Marke wird. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte Manchester United einen Rekordumsatz von 581,2 Millionen Pfund (673,7 Millionen Euro) - ohne in der Champions League gespielt zu haben. Davon kamen 162,3 Millionen Pfund (182,7 Millionen Euro) aus dem Sponsoring-Bereich. Mit einem Markenwert von mehr als 3 Milliarden Euro ist der über 150.000 Mitglieder zählende Club laut der Beratungsgesellschaft KPMG die wertvollste Vereinsmarke der Welt.

Zum Vergleich: Der FC Bayern München steigerte in der Saison 2016/17, in der der Club die deutsche Meisterschaft gewonnen und das Viertelfinale der Königsklasse erreicht hatte, den Konzernumsatz auf den Rekordwert von 640,5 Millionen Euro. Die Erlöse aus Sponsoring und Vermarktung des deutschen Rekordmeisters beliefen sich in der sportlich erfolgreicheren Saison 2015/16 auf 169,8 Millionen Euro.
„Old Trafford ist für Melitta ein Showcase der Extraklasse.“
Volker Stühmeier
Doch auch Melitta konnte zuletzt mit starken Zahlen aufwarten: Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe rund 1,5 Milliarden Euro. Im Kaffeegeschäft wurde dabei ein Rekordabsatz erzielt. Der B2B-Bereich Melitta Professional Coffee Solutions wuchs im zweistelligen Prozentbereich: "Insbesondere durch die Zusammenarbeit mit Großkunden konnte der Anbieter von Produkten für die Individual- und Systemgastronomie den Umsatz um 15 Prozent steigern", teilte Melitta im Juni mit.

Nun kommt ein weiterer Großkunde hinzu. Und der dürfte sich vor allem in der Auslandsvermarktung der Marke Melitta gut nutzen lassen: Besonders in Asien hat Manchester United eine große Fangemeinde. Melitta will in diesem Markt bekanntlich wachsen. Bereits vor gut einem Jahr wurde der Unternehmensbereich Melitta Asia Pacific mit Sitz in Shanghai gegründet. ire

Meist gelesen
stats