Fußball-Bundesliga Media-Markt sponsert jetzt 16 Vereine

Dienstag, 16. August 2016
Media-Markt ist seit einem Jahr Hauptsponsor des FC Ingolstadt
Media-Markt ist seit einem Jahr Hauptsponsor des FC Ingolstadt
Foto: Media-Saturn

Media-Markt nimmt zur neuen Saison weitere deutsche Profifußball-Vereine unter Vertrag: Für die nun startende Spielzeit hat das Unternehmen Partnerschaften mit den Bundesliga-Aufsteigern SC Freiburg und RB Leipzig, in der 2. Bundesliga mit DSC Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden sowie in der 3. Liga mit Hansa Rostock und Rot-Weiß Erfurt unterzeichnet.
Außerdem wurden die Verträge mit dem 1. FC und Köln und Absteiger VfB Stuttgart verlängert. Damit sponsert Media-Markt in den obersten drei deutschen Fußball-Ligen insgesamt 16 Vereine. Sichtbarstes Engagement dabei ist das Hauptsponsoring beim FC Ingolstadt, wo Media-Markt auch seine Unternehmenszentrale hat. Weitere Partnerschaften bestehen mit dem Hamburger SV, Borussia Dortmund, dem FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, Hertha BSC Berlin sowie der TSG 1899 Hoffenheim. Media-Markt vernetzt das Bundesliga-Sponsoring stark mit dem stationären Handel. So werden lokale Märkte in die jeweiligen Aktivitäten eingebunden. Aktuell plant das Unternehmen, für jeden Club unter Einbindung der Märkte in der Region eigene Aktivierungskonzepte umzusetzen, wie es in einer Mitteilung heißt. Zudem nutzt Media-Markt das Engagement in der Bundesliga in der Werbung in TV, Print, Online und Webradio. Im Fernsehen etwa schaltet Media-Markt Spots in der ARD-"Sportschau" und präsentiert das Format "Alle Spiele, alle Tore" bei Sky. Hinzu kommen Belegungen im Webradio-Bereich bei Sport1.fm, im Liveticker des Fußballmagazins "11 Freunde" sowie in der Mobile-App des "Kicker".
Andrea Koepfer Media-Saturn
Bild: Media-Saturn

Mehr zum Thema

Sponsoring-Beauftragte von Media-Markt im Interview "Fußball passt hervorragend zu unseren Markenattributen"

Media-Markt war in der vergangenen Saison ins Bundesliga-Sponsoring eingestiegen. Laut Media-Saturn-CEO Wolfgang Kirsch zahle das Engagement positiv auf die Positionierung der Marke ein, die aktuell mit dem Motto "Hauptsache ihr habt Spaß" wirbt. "Wir wollen über unsere Fußball-Aktivitäten die Fans gewinnen, ihnen emotional aufgeladene Mehrwerte bieten und die Markenwerte von Media Markt nachhaltig transportieren. Aus diesem Grund bauen wir unser Engagement aus und haben weitere Partnerschaften mit Clubs der ersten drei Ligen in allen Regionen Deutschlands vereinbart", so Kirsch. ire

Meist gelesen
stats